Anzeige

Kabinett stellt Weichen für elektrische Dienstwagen

us
Die Bundesregierung plant den Ausbau von Elektromobilität in Dienstwagenflotten. Foto: Solar Promotion

Das Bundeskabinett will heute eine steuerliche Begünstigung von Elektro- und Hybridfahrzeugen beschließen, die als Dienstwagen genutzt werden. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) begrüßt das.

„Mit der steuerlichen Förderung setzt die Bundesregierung einen wichtigen Impuls zum Ausbau der Elektromobilität in Deutschland. Bislang wählen Unternehmen häufig Diesel-Fahrzeuge als Firmenwagen. Damit sich das ändert, müssen E-Autos finanziell attraktiver werden. Das neue Steuerprivileg ist dabei ein wichtiger Baustein“, sagt Stefan Kapferer, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung.

Fragwürdiger Finger in der Wunde
Ohne sich allerdings zu erklären, woher der Strom kommen soll erklärt der BDEW, dass es genauso notwendig wäre, die Steuer- und Abgabenlast auf Strom zu senken. Das wäre besonders wichtig, um Strom als Treibstoff und damit die Elektromobilität insgesamt gegenüber Benzin- und Diesel konkurrenzfähig zu machen. Die Stromsteuer sollte daher deutlich gesenkt werden, fordert der BDEW.

01.08.2018 | Quelle: BDEW | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.