Anzeige

GGEW und Pfalzsolar realisieren eines der größten PV-Projekte in Hessen

us
Als einzige hessische Photovoltaikanlage bisher konnte mit dem Projekt „Am Burggut“ ein Zuschlag im Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur gewonnen werden. Foto: Pfalzsolar

Bei dem Gesamtprojekt „Am Burggut“ (bestehend aus zwei Anlagen) handelt es sich um eines der größten Freiflächenprojekte in Hessen.

Insgesamt haben die beiden Anlagen eine installierte Leistung von 2,6 Megawatt Peak (MWp), perspektivisch sind hierbei mehr als 3,1 MWp möglich. Vergleichsweise besitzt das Projekt somit die Nennleistung einer einzelnen Windenergieanlage der aktuellen Generation. Als einzige hessische Photovoltaikanlage konnte hier bisher ein Zuschlag im Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur gewonnen werden.

Die Standorte für die PV-Anlagen befinden sich direkt zwischen der Autobahn A 5 und dem Segelflugplatz in Heppenheim. Die bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen bieten in dieser eingezwängten Lage ein optimales Potenzial zur langfristigen Nutzung der Sonnenenergie.

Kooperationen werden immer wichtiger
Die Realisierung der PV-Anlagen unterstreicht den Kooperationscharakter dieses Projektes, der für die Energieversorgungsbranche immer wichtiger wird. Der Generalunternehmer ist die Pfalzsolar GmbH in Ludwigshafen. Neben diesem Projekt hat die GGEW AG gemeinsam mit Pfalzsolar bereits erfolgreich das Photovoltaik-Pachtmodell für ihre Kunden umgesetzt. Ebenfalls beim Heppenheimer PV-Projekt dabei ist die Projektmanagement-Generalunternehmung-Moritz (PGM) GmbH aus Lautertal, die als Spezial-Tiefbauunternehmen HDD-Spülbohrungen mit neuester Technik ausführt. Die PGM ist ein Komplettanbieter für Beratung und Planung sowie den Bau, inklusive der Dokumentation, von Breitbandnetzen, Kabelnetzen, Energienetzen und infrastruktureller Versorgungsanlagen.

Der Zeitraum vom Vergütungszuschlag durch die Bundesnetzagentur bis zur Inbetriebnahme betrug nur knapp neun bzw. elf Monate. „Voraussetzung hierfür war ein sehr effizientes Projektmanagement im Bereich erneuerbare Energien“, sagt GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann.

01.10.2018 | Quelle: Pfalz Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.