Anzeige

Philipp Vohrer verlässt AEE

us
Der bisherige Geschäftsführer der AEE, Philipp Vohrer, wechselt zu Enercon. Foto: AEE

Zum 30. September 2018 hat Philipp Vohrer die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) verlassen.

Ganze elf Jahre war er für die AEE tätig, sieben Jahre davon in der Funktion des Geschäftsführers. Seit 1. Oktober 2018 ist Vohrer nun beim Windenergieanlagen-Hersteller Enercon als Leiter Politik, Marketing und Kommunikation tätig. 

„Wir danken Philipp Vohrer für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für sein weiteres berufliches Engagement für die Energiewende viel Erfolg“, so die AEE-Vorstandsvorsitzende Simone Peter.

Seit dem 1. Oktober 2018 wird die AEE kommissarisch von Nils Boenigk geleitet. Der studierte Politikwissenschaftler Boenigk ist seit 2007 für die Agentur für Erneuerbare Energien und seit fünf Jahren auch als stellvertretender Geschäftsführer tätig. Boenigk wird in den kommenden Monaten die Geschicke der AEE leiten, bis ein neuer Geschäftsführer durch den AEE-Vorstand bestellt wird. 

05.10.2018 | Quelle: AEE | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.