Anzeige

WWF-Studie: Genug Fläche für Wind und PV da

Die WWF-Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es genug Fläche für eine 100-%-Umstellung der Stromerzeugung auf Erneuerbare in Deutschland gibt. Jedoch ist diese absolut gesehen sehr groß. Es wird darauf ankommen, möglichst viel bereits verbauter Fläche zu nutzen. Foto: Paul Langrock, AEE

Eine im Auftrag des WWF vom Öko-Institut und Prognos erstellte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es in Deutschland genug Fläche gibt, um die Stromversorgung vollständig auf erneuerbare Energien umzustellen – auch naturverträglich.

In der WWF-Studie „Zukunft Stromsystem II – Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung“ gehen das Öko-Institut und Prognos der Frage nach, wie viel Zubau von Windenergie an Land (Onshore-Windenergie) bzw. von Photovoltaik bis 2050 noch erforderlich sein wird für eine vollständig auf Erneuerbaren basierende Stromerzeugung.

Flexibel in der Ausgestaltung
Sie zeigt im Ergebnis auf, dass es trotz des gewaltigen Handlungsdrucks durchaus vielfältige Handlungsoptionen beim Ausbau der erneuerbaren Energien gibt, sei es im Wechselspiel mit den Aspekten Regionalisierung und Technologiemix der Erneuerbaren hinsichtlich Flächenverfügbarkeit oder der Ausgestaltung von Flexibilitätsoptionen und dem Ausbau der Stromnetzinfrastruktur.

Nicht täuschen lassen
Die aufwendig modellierte Studie zeigt: Es sind ausreichend Flächen für die naturverträgliche Realisierung der erneuerbaren Energien vorhanden. Abhängig vom Technologiemix und der Regionalisierung nimmt der Ausbau der Windenergie an Land und der Photovoltaik im Durchschnitt bis zu 2,5 % der Landesfläche in Anspruch. Das hört sich wenig an, ist aber absolut recht viel: Die Landesfläche Deutschlands beträgt 357.385 km2, 2,5 % davon sind sind 8.935 km2, also knapp 3,5 mal die Fläche des Saarlands. Es dürfte insbesondere darauf ankommen, bereits bebaute Flächen doppelt zu nutzen (PV-Aufdachanlagen), um den Flächenverbrauch minimal zu halten.

Die Studie gibt es zum Download hier.

 

17.10.2018 | Quelle: WWF | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.