Anzeige

Solarwatt stellt Modulproduktion komplett auf Glas-Glas um

Der Photovoltaik-Hersteller Solarwatt stellt seine Produktion in Dresden ab 2019 vollständig auf Glas-Glas-Module um.

Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, so das Unternehmen, dass die strategische Entscheidung, Solarwatt auf die Herstellung hochwertiger Glas-Glas-Module auszurichten, richtig gewesen sei. Innerhalb von nur drei Jahren habe der PV-Hersteller seinen Marktanteil in diesem Bereich verdreifacht. Mittlerweile machten Module der Glas-Glas-Baureihen Vision und EasyIn 85 Prozent des Modul-Umsatzes aus.

"Auf beinahe jedem zehnten Dach eines Einfamilienhauses mit PV-Anlage werden Glas-Glas-Module von Solarwatt verbaut. Das macht uns stolz", schreibt das Unternehmen in seinem jüngsten Newsletter. Künftig wolle man sich vollständig auf die Weiterentwicklung und Verbesserung dieses Produkts konzentrieren.

Die bisherigen Glas-Folie-Module der Baureihen Blue und Black werden von Solarwatt zum 31.12.2018 abgekündigt. Glas-Folie-Module will Solarwatt zwar auch weiterhin verkaufen. Diese entwickele das Unternehmen auch weiterhin selbst, werde sie aber nicht mehr selber herstellen. Die Nachfolge-Modelle der Glas-Folie-Baureihen sollen ab Februar 2019 ausgeliefert werden.

29.11.2018 | Quelle und Foto: Solarwatt | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.