Anzeige

Kapital aus Österreich für MEP

Foto: MEP

Der Münchener Systemanbieter My Energy Partner (MEP) meldet den Einstieg eines neuen Investors. Die PI Solar GmbH hat sich demnach mit 19,5 Millionen Euro an der MEP Werke GmbH beteiligt.

Wie MEP mitteilte, handele es sich bei PI Solar um ein österreichisches Investment-Unternehmen, das durch den Investor Wolfgang Putschek verwaltet werde. Mit dem Kapital soll das Wachstum und der Ausbau des Geschäftsmodells finanziert werden. So seien für 2019 neben der bereits erfolgten Erweiterung des Solaranlagen-Angebotes um einen Stromspeicher mit intelligentem Strommanagement sowie umfangreichen Serviceleistungen weitere Produkteinführungen und -erweiterungen geplant.

Über eine Finanzierungsstruktur sind laut MEP bereits der institutionelle Investor NN Investment Partners (zuvor Delta Lloyd Asset Management) mit 30 Millionen Euro sowie die NIBC Bank Deutschland AG mit ursprünglich 35 Millionen Euro am MEP Geschäftsmodell beteiligt. Muttergesellschaft der MEP bleibe die Strasser Capital GmbH.

www.mep-werke.de

5.2.2019 | Quelle: MEP  | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.