Anzeige

REC startet Produktion der neuen N-Peak Black Serie

Foto:

 

Die REC Group, die größte europäische Marke für Solarmodule, startet mit der Produktion seiner N-Peak Black Serie. Die neuen, komplett schwarzen REC-Module bieten mit der kristallinen Siliziumtechnologie eine Leistung von bis zu 325 Watt Peak.

„Das Aussehen der Module ist heute wichtiger denn je. Der Einsatz der Solartechnologie nimmt weltweit zu und eine immer größere Zahl unserer gewerblichen und privaten Kunden wünschen sich heutzutage Solaranlagen, die ebenso elegant wie leistungsstark sind“, so Cemil Seber, Vizepräsident der REC Group. „Und genau das bietet die neue Full Black-Version unserer N-Peak Serie.”

Die Fertigung erfolgt in dem vertikal integrierten REC-Werk in Singapur. Die ersten N-Peak Black Module werden im April verschifft. Die gesamte N-Peak-Serie nutzt die neueste Generation der TwinPeak-Technologie. Als laut REC weltweit erstes Solarmodul kombiniert diese Technologie halbierte monokristalline Zellen vom n-Typ in einem Twin-Design. Der Rahmen trägt Lasten von bis zu 7.000 Pascal und das spezielle Rahmendesign soll laut Hersteller flexible Montageoptionen ermöglichen.

Das neue Modul wird mit der neuen Produktgarantie über eine Laufzeit von 20 Jahren geliefert. Hinzu kommen zusätzliche fünf Jahre bei Installationen, die von REC-zertifizierten Installateuren ausgeführt werden. Zudem garantiert das Unternehmen eine Leistungsabgabe von mindestens 86 % nach 25 Jahren Betriebslaufzeit, sodass die Kunden sich während der Produktlebensdauer auf eine noch bessere garantierte Leistung der Module freuen können. Laut Hersteller ist die Schadensquote gering. Weniger als eines von 10.000 hergestellten Solarmodulen muss ausgetauscht werden. REC präsentiert die N-Peak Black Solarmodule auf der Intersolar Europe in München.

22.3.2019 | Quelle: REC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.