Anzeige

Hochvolt-Speicher für Gewerbe

Foto: E3/DC

E3/DC präsentiert zur ees Europe einen neuen Gewerbespeicher mit Hochvolt-Technologie. Damit soll Solarstrom für betriebliche Zwecke und für das Laden von Firmen-, Mitarbeiter- und Kundenfahrzeugen genutzt werden. Die neuen Speicherlösungen reduzieren nicht zuletzt auch die für Elektroautos benötigte Anschlussleistung.

Ein Höchstmaß an Unabhängigkeit strebt E3/DC im Bereich der Gewerbebetriebe an, wo Solarstrom für betriebliche Zwecke, aber auch für das Laden von Firmen-, Mitarbeiter- und Kundenfahrzeugen genutzt werden kann. Das Unternehmen hat dafür ein neuartiges Konzept für leistungsfähige Gewerbespeicher mit Hochvolt-Technologie entwickelt.

Diese Speicherlösungen bieten eine hohe Speicherleistung im Gewerbe und bessere Leistungspreise für den Kunden (Peak-Shaving). Die geplanten Ladeleistungen liegen bei 88 und 176 kW, die Kapazitäten bei 105 und 220 kWh, die Systeme sind modular erweiterbar. Die Leistungsspeicher, die E3/DC ab dem 3. Quartal 2019 in Projekten plant, sind sowohl für Neuprojekte als auch für die Ergänzung größerer Bestandsanlagen auf Gewerbedächern konzipiert. Das Energiemanagement für die Leistungsspeicher hat E3/DC bereits entwickelt, die ausgewählten Batteriemodule und Wechselrichter befinden sich in der Industrialisierung, berichtet das Unternehmen.

Gewerbespeicher sind nach Auffassung von Geschäftsführer Andreas Piepenbrink die zeitgemäße und konsequente Erweiterung der E3/DC-Produktpalette: „Mit der neu entwickelten H-Serie (Hochvolt-Serie) packen wir maximale Leistung in gewerbliche Anwendungen und reduzieren die Anschlussleistung für Elektroautos.“

26.4.2019 | Quelle: E3/DC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.