Anzeige

Neue Wechselrichter für Gewerbe- und Industrieanlagen

Foto: SolarMax

Um bis zu 20 Prozent günstiger als die Vorgängermodelle sind die neuen Wechselrichter von SolarMax für größere Solaranlagen. Die zwei Serien umfassen elf Varianten.

Der Speicher- und Wechselrichterhersteller SolarMax zwei neue Serien für Gewerbe- und Industrieanlagen entwickelt. Mit den elf Geräten der Reihen SMT und SHT bringt das Unternehmen Nachfolger für die MT- und die HT-Serie auf den Markt. Die neuen Wechselrichter leisten zwischen 6 und 30 Kilowatt und werden zusammen mit der neuen SP-Serie für Privathaushalte erstmals auf der Intersolar Europe gezeigt.

„Dank neuer Entwicklungstechniken und Fertigungsmethoden ist es uns bei den drei neuen Serien gelungen, die Preise im Vergleich zu den Vorgängermodellen um bis zu 20 Prozent zu reduzieren“, sagt Pierre Kraus, Geschäftsführer von SolarMax. Die Inverter seien zudem kompakt und ließen sich bedienerfreundlich und zeitsparend über die kostenlose SolarMax App MaxLink konfigurieren.

Für die 2017 eingeführte Speicherkomplettlösung MaxStorage TP-S präsentiert SolarMax auf der führenden Fachmesse der Solarwirtschaft erstmals das neue Modul SolarMax XL. Mit der Erweiterung lässt sich die Kapazität auf bis zu 16 Kilowattstunden steigern, was den Einsatzbereich des DC-gekoppelten Systems weiter erhöht. Bisher konnten SolarMax-Kunden mit dem modularen All-in-One-System Kapazitäten von 2,0 bis 8,0 Kilowattstunden realisieren.

2.5.2019 | Quelle: SolarMax | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.