Anzeige

Solaranlage mieten: Neues Eigenkapital für Marktführer

Foto: DZ-4

Das Unternehmen DZ-4 bietet Solarkunden die Möglichkeit eine Solaranlage zu mieten. Der Pionier auf diesem Gebiet erhält nun 7,7 Millionen Euro Eigenkapital für den Ausbau der Geschäftsaktivitäten.

DZ-4, der Pionier und nach eigenen Angaben Marktführer in der Vermietung von Solaranlagen in Deutschland, erhält in seiner Series-B-Finanzierungsrunde neues Eigenkapital in Höhe von 7,7 Millionen Euro. Angeführt wird die Runde von EnBW New Ventures, dem Venture Capital Arm des Energieunternehmens EnBW. Außerdem beteiligen sich alle bestehenden internationalen Investoren an der Wachstumsfinanzierung. Das zur Verfügung gestellte Kapital wird in die kundenfokussierte Weiterentwicklung des Produktes und das personelle Wachstum von DZ-4 fließen. Ziel ist es, die Marktführerschaft von DZ-4 in Deutschland weiter auszubauen.

DZ-4 denkt die Zukunft der Energieversorgung dezentral und bietet Eigenheimbesitzern ein alternatives Stromversorgungsmodell. Kunden mieten ihre Solaranlage im Rundum-Sorglos-Paket und produzieren mit einem optionalen Batteriespeicher bis zu zwei Drittel ihres Jahresstrombedarfs selbst auf dem eigenen Dach. „Seit der Gründung von DZ-4 arbeiten wir mit klarer Kundenfokussierung, Qualitäts- und Service-Orientierung sowie der Hilfe eines Netzwerks aus Vertriebs- und Errichtungspartnern daran, die dezentrale Energieversorgung für Jedermann möglich zu machen“, sagt DZ-4 Mitgründer und CEO Tobias Schütt. „Das Vertrauen unserer bestehenden Gesellschafter bestätigt und stärkt uns darin, diesen eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.“

Crispin Leick, Geschäftsführer der EnBW New Ventures, ist ebenfalls von dem Potenzial des Unternehmens überzeugt: „Wir sind von den bis heute erreichten Ergebnissen und der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Gründern und dem DZ-4 Team um Tobias Schütt beeindruckt. Mehrere tausend installierte Anlagen und eine hohe Kundenzufriedenheit sind Alleinstellungsmerkmale der DZ-4, die die Basis für das weitere Wachstum bilden werden.

26.4.2019 | Quelle: DZ-4 | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.