Anzeige

HanwhaQ-Cells: Neue Halbzellen erhöhen Wirkungsgrad

Foto: Hanwha QCells

Der koreanisch-deutsche Photovoltaik-Hersteller geht mit neuen Modulen an den Markt, die eine höhere Leistung und mehr Wirkungsgrad versprechen.

Wie Hanwha Q-Cells mitteilte, tragen zwei Faktoren zur Leistungssteigerung der neuen Generation der Solarmodulreihe Q.Peak Duo bei. So würden die monokristallinen Module der G6-Serie mit Wafern hergestellt, die mit einem Maß von 161,70 mm größer sind als die der Vorläuferserie. Dieses größere Wafermaß trage in den Solarmodulen effektiv dazu bei, bis zu sechs % mehr Leistung zu liefern, so dass die 122 Zellen der Q.Peak DUO-G6-Version nun eine Leistung von 355 Wp produzieren könnten.

Zum anderen verfügten die neuen Modul eüber ein optimiertes Beschattungsverhalten. Durch den Einsatz der Halbzellentechnologie können der obere und der untere Teil des Moduls unabhängig voneinander Energie produzieren, wodurch die Auswirkungen einer partiellen Verschattung reduziert und in der Folge der Energieertrag erhöht werde. Dank dieser verbesserten Funktionsweise können die neue Serie in der Praxis mehr Strom erzeugen, insbesondere auf Dächern von Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäuden.

29.4.2019 | Quelle: Hanwha QCells  | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.