Anzeige

Bordesholm: Stromversorgung auch bei Netzausfall

Foto:

Die Versorgungsbetriebe Bordesholm haben einen 10-Megawatt-Speicher in Betrieb genommen. Er soll Primärregeleistung für die Sicherung der Netzstabilität liefern. Außerdem ist das System für den Inselnetzbetrieb, den Schwarzstart und die Netz-Resynchronisation ausgelegt.

Bis 2020 will sich die Gemeinde Bordesholm in Schleswig-Holstein zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien versorgen. Ein 10-Megawatt-Speicher, der jetzt in Betrieb genommen wurde, erbringt dafür die benötigte Primärregeleistung und sichert die Stromversorgung bei Netzausfällen. Die SMA Solar Technology AG (SMA) hat dafür eine Systemlösung aus Sunny Central Storage Batterie-Wechselrichter und SMA Hybrid Controller in das Projekt geliefert, die mit den neuen zusätzlichen Funktionen Inselnetzbetrieb, Schwarzstart und Netz-Resynchronisation ausgestattet ist. Realisiert hat das Projekt der Projektentwickler Renewable Energy Systems (RES).

„Unsere Sunny Central Storage Batterie-Wechselrichter sind die idealen Partner für den Zehn-Megawatt-Speicher in Bordesholm“, sagt Mohamed Mostafa, Leiter Industrial Storage Solutions bei SMA. Die sieben Sunny Central Storage sowie ein SMA Hybrid Controller zur Steuerung des Gesamtsystems integrierten das Speichersystem optimal in das Versorgungsnetz. Das Speichersystem mit 15 MWh Kapazität kann 10 MW Primärregelleistung zur Verfügung stellen.

Die Batterie-Wechselrichter sind mit den neuen Funktionen Netzbildung und Schwarzstart ausgestattet und können bei einem Ausfall des Versorgungsnetzes innerhalb von Millisekunden ein Inselnetz für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung bereitstellen. Das Speichersystem ermöglicht so, dass auch bei einem Netzausfall die Versorgung der Einwohner gesichert ist. Das war eines der wichtigsten Kriterien für den Netzbetreiber, die Versorgungsbetriebe Bordesholm (VBB). Während der Inbetriebnahme wurden Schwarzstartfähigkeit und Inselnetzbetrieb getestet und haben die Erwartungen von SMA sowohl bei geplanter als auch ungeplanter Abschaltung des Netzes erfüllt.

Bei einem zunehmenden Anteil von Erneuerbaren Energien in den Stromnetzen werden große, netzgekoppelte Batterie-Speichersysteme wie das des Projektentwicklers Renewable Energy Systems (RES) in Bordesholm für die Frequenzregelung immer wichtiger. Zum einen stellen sie Regelleistung für die Sicherung der Netzstabilität zur Verfügung, zum anderen können sie die Stromversorgung einer Region absichern, wenn das Hauptnetz ausfällt.

10.5.2019 | Quelle: SMA | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.