Anzeige

Ideenwettbewerb für Energiegenossenschaften: 50.000 Euro Prämie

Ideen wie dieser Solarcarport der Usedomer Energiegenossenschaft Inselwerke e.G. sollen – allerdings nur in Baden-Württemberg – prämiert werden. Foto: Inselwerke eG.

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) und die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG loben den Ideenwettbewerb „Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften“ aus.

Der insgesamt mit 50.000 Euro dotierte Preis steht unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller. „Der Ideenwettbewerb will Energiegenossenschaften belohnen, die sich intensiv mit ihrer Strategie und Zukunftsfähigkeit beschäftigen und so neue Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen“, sagt Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands.

„Für die Akzeptanz und den Erfolg der Energiewende ist es ausgesprochen wichtig, dass sich Bürgerinnen und Bürger über Energiegenossenschaften an der Umsetzung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien beteiligen“, betont Schirmherr Untersteller. Die Sieger des Wettbewerbs 2017/2018 (http://www.bwgv-info.de/de/Energiegenossenschaften-erweitern-Geschaftsfelder-Mieterstrommodell-gewinnt-an-Bedeutung-5559.htm) sind für das innovative Konzept einer ganzheitlichen Quartiersversorgung, für ein Bauprojekt energieautarker Häuser und für ein Kommunikationskonzept im Bereich der CO2-Einsparung ausgezeichnet worden.  

Teilnehmen können alle Energiegenossenschaften, die Mitglied des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands sind. Ausdrücklich gewünscht sind auch Geschäftsmodelle, die in Kooperation mit Dritten (Unternehmen, Handwerkern, Stadtwerken, Kommunen und weiteren Genossenschaften) durchgeführt werden.

Insgesamt umfasst die Preissumme des Ideenwettbewerbs „Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften“ 50.000 Euro, die auf drei Plätze verteilt werden. Eine fachkundige Jury wird aus den zugesandten Vorschlägen die Gewinner ermitteln. Die Genossenschaft mit der besten Idee erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro, die weiteren 15.000 Euro und 10.000 Euro. Die drei Gewinner dürfen ihre eingereichten Ideen dann im Rahmen des Energietags am 8. November 2019 im Stuttgarter GENO-Haus vorstellen. Eine Bewerbung ist bis zum 30. September 2019 möglich.

27.5.2019 | Quelle: BWGV, EWS | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.