Anzeige

40 Verbände fordern Steueranreiz für Gebäudesanierung

v.l.n.r): NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart, Jan-Peter Hinrichs (BuVEG), Christian Noll (DENEFF), Peter Ludolf (Fachverband Einblasdämmung) Roland Weigert, Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium. Foto: DENEFF/L. Rombach

In einem gemeinsamen offenen Brief appellieren über 40 Verbände an die Wirtschafts- und Energieminister der Länder, sich über den Bundesrat für die Umsetzung der steuerlichen Fördermöglichkeit für energetische Gebäudemodernisierungen einzusetzen.

Sie unterstützen damit eine Gesetzesinitiative der Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen. Verbandsvertreter der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) haben den offenen Brief heute am Rande der Wirtschaftsministerkonferenz an Bayerns Wirtschafts- und Energiestaatssekretär Roland Weigert und den nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart übergeben. Bayern und NRW hatten sich in einem gemeinsamen Schreiben vom 25.4.2019 gegenüber Bundeswirtschaftsminister Altmaier und Bundesfinanzminister Scholz für eine attraktive, technologieoffene und einfach zu handhabende steuerliche Förderung ausgesprochen. 

Die unterzeichnenden Verbände und Organisationen bitten Bayern und NRW, dass sich über den Bundesrat alle Länder dafür einsetzen, dass dieses Vorhaben jetzt im Rahmen des Bundeshaushalts 2020 berücksichtigt und gesetzlich verankert wird. Als eines der wenigen Klimaschutzinstrumente im Gebäudesektor wurden die steuerlichen Anreize zwischen Union und SPD im Koalitionsvertrag verankert. Seitdem harren sie auf ihre Umsetzung – wie zuvor bereits Regierungsbeschlüsse in dieser Frage aus den Jahren 2011 im Rahmen des „Energiepakets“ und 2014 im Rahmen des „Nationalen Aktionsplans Klimaschutz“

 

Gemeinsam mit rund 40 anderen Verbänden forderte auch der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) anlässlich der Wirtschaftsministerkonferenz der Länder, die unter anderem für Solarheizungen angedachten Steuervorteile endlich umzusetzen.

25.6.2019 | Quelle: BSW, STMWI Bayern | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.