Anzeige

Arcon-Sunmark baut größte Solarthermie-Anlage Tibets

Das Projekt in Lankazi dient als Vorbild der neuen Anlage in Zhongba. Foto: Arcon-Sunmark

Das bislang größte Solarthermie-Projekt auf chinesischem Staatsgebiet, und bereits das zweite seiner Art in Tibet, baut jetzt die Arcon-Sunmark Large-Scale Solar Systems Integration Co. Es soll mit einem Kollektorfeld von 36.000 m2 jährlich 20.000 MWh für die Fernwärme der Stadt Zhongba erzeugen.

Die Arcon-Sunmark Large-Scale Solar Systems Integration Co., ein Joint Venture des dänischen Kollektorherstellers Arcon-Sunmark mit dem chinesischen Unternehmen Sunrain, liefert die Anlage schlüsselfertig. Für das Unternehmen ist es bereits das zweite große, mit Solarthermie betriebenen Fernwärmesystems in Tibet. Ende 2018 nahm die Anlage in Langkazi (Foto) den Betrieb auf.

In der Stadt Zhongba werden auch das Rohrnetz, die Gebäudeanschlüsse und die Installation der Heizkörper von dem Joint-Venture installiert. Das System wird über ein 34.650 m2 großes Kollektorfeld verfügen und jährlich 20.000 MWh erzeugen. Die Solarenergie wird in einem 15.000 m3 großen Speichertank gepuffert. Dadurch sollen 90 % des Jahreswärmebedarfs in Zhongba abgedeckt werden. 

„Wir sind sehr stolz, mit unserem zweiten Projekt in Tibet/China beginnen zu können. Solarthermieanlagen lassen sich kostengünstig instandhalten und haben selbst bei harschen Bedingungen eine lange Lebensdauer. Abgelegene und zum Teil isolierte Gemeinden auf der Tibetanischen Hochebene werden deshalb enorm von Projekten wie denen in Langkazi und Zhongba profitieren“, sagt Aaron Feng Gao, Geschäftsführer der „Arcon-Sunmark Large-Scale Solar Systems Integration Co“.

Das Projekt in Zhongba wird auf eine zweite Phase vorbereitet. Sollten sich die lokalen Behörden für einen Ausbau des Projekts entscheiden, kann die Solarkollektorfläche um bis zu 50.000 m2 erweitert werden.

„Die Leistungsfähigkeit dieser erneuerbaren Energiequelle in so unterschiedlichen Klimata wie dem Himalaya und Nordeuropa zeigt, wie enorm das Potenzial großer Solarthermieanlagen in Wirklichkeit ist“, sagt Thomas Karst, CEO von Arcon-Sunmark.

25.6.2019 | Quelle: Arcon-Sunmark | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.