Anzeige

Bundeswettbewerb „Bioenergie-Kommunen“: Jetzt bewerben!

Bioenergiedörfer und -städte ruft das Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Teilnahme am Wettbewerb „Bioenergie-Kommunen“ auf. Der Bewerbungsschluss ist am 15. August 2019.

Gesucht werden Kommunen, die Wärme und Strom aus Biomasse – gern auch in Verbindung mit anderen Erneuerbaren Energien wie Solarthermie -erfolgreich erzeugen und nutzen. Sie sollten ihre Energieversorgung mit Akzeptanz und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bereits überwiegend auf Bioenergie und andere erneuerbare Energien umgestellt haben.

Das Ministerium prämiert im Wettbewerb drei besonders erfolgreiche Bioenergie-Kommunen, die ein gutes Vorbild für die nachhaltige Entwicklung in ländlichen Regionen sind und erfolgreiche Stadt-Land-Partnerschaften bei der Bereitstellung und Nutzung von Bioenergie für eine klimafreundliche, erneuerbare Energieversorgung entwickeln.

Nachhaltige, regionale Rohstoffbereitstellung, Innovation und intelligente Kombination von Bioenergie mit anderen erneuerbaren Energien sowie bürgerliches Engagement zeichnen vorbildliche Bioenergie-Kommunen aus. Vom BMEL werden dafür drei mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preise „Bioenergie-Kommune 2019“ ausgeschrieben. Die Preisgelder sollen für die Weiterentwicklung der Bioenergie-Kommunen zum Einsatz kommen.

 

Ansprechpartner ist die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR). Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Internetseite unter www.bioenergie-kommunen.de zur Verfügung.

9.7.2019 | Quelle: FNR  | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.