Anzeige

Vattenfall: Solarwärme mit „erstaunlicher Performance“

Foto: Vattenfall Wärme

Der Berliner Fernwärmeversorger Vattenfall freut sich über die hohen Erträge und die Zuverlässigkeit seiner Solarthermieanlage. Auch 2019 dürften die Erwartungen übertroffen werden.

Vattenfall Wärme betreibt in Berlin-Köpenick seit 2018 eine Solarthermieanlage, die zusammen mit gasgefeuerten Erzeugungsanlagen und einem Biomethan-BHKW Fernwärme für rund 10.000 Haushalte liefert. Die Anlage mit einer Kollektorfläche von mehr als 1.058 Quadratmetern habe im ersten Jahr ihres Betriebes „Erstaunliches geleistet“, wie Vattenfall mitteilte. Statt den erwarteten 440 Megawattstunden (MWh) Wärme lieferte sie 520 Mwh. Darüber hatten die Solarthemen bereits berichtet.

Für ein „Sonnen-Normaljahr“ haben die Hochrechnungen der Experten bei der Wärme Berlin einen Mittelwert von 490 MWh/Jahr ergeben. Den bisherigen leistungsmäßigen Tageshöchstwert habe die Anlage übrigens jenseits eines Sommertages erreicht: am 7. April 2019 um 15.30 Uhr mit 730 Kilowatt Spitzenleistung (kWpeak). Nach Herstellerangaben soll die Anlage 700 kWpeak liefern.

Auch im laufenden zweiten Betriebsjahr demonstriere die Anlage eine „erstaunliche Performance“. In der Zeit vom 13. Mai bis zum 25. Juni 2019 produzierte sie 97 MWh Wärme. Bezogen auf ein errechnetes oder geplantes „Normaljahr“ waren damit in weniger als sechs Wochen bereits fast 20 Prozent der Jahresleistung erzeugt.

Der Beitrag der Solarthermie zur Fernwärmeversorgung in Köpernick beträgt nach Auskunft von Vattenfall rund ein Prozent. Hintergrund ist, dass die Anlage unmittelbar vor dem Heizkraftwerk in den Rücklauf einspeist. Das schafft einerseits gute Wirkungsgrade und damit hohe Brennstoffersparnis, stört andererseits den Kraftwerksbetrieb bei dieser Größenordnung nur minimal. Bei höheren Anteilen würden Wärmenetzbetreiber meist eine Vorlaufeinspeisung bevorzugen, was wegen der höheren Temperaturen aber mit schlechteren Quadratmeter-Erträgen verbunden wäre.

25.7.2019 | Quelle: Vattenfall | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.