Anzeige

Grüne Andreae soll neue BDEW-Geschäftsführerin werden

Soll an die Spitze der BDEW-Gesachäftsführung rücken: Kerstin Andreae. Foto: DBT/Inga Haar

Nach dem Willen des Präsidiums des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wird erstmals eine Politikerin der Grünen die Geschäftsführung leiten. Sie soll FDP-Mann Kapferer ablösen.

Einer der größten heimischen Energieverbände wird an der Spitze grüner. Wie es in der Mitteilung des Vereins hieß, habe das Präsidium des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) einstimmig beschlossen, dem BDEW-Vorstand Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung vorzuschlagen.

Andreae würde damit den Posten des früheren FDP-Politikers Stefan Kapferer übernehmen, der seit Mai 2016 die Leitung der Geschäftsführung inne hat. Frau Andreae wäre die erste Vertreterin der Grünen auf dieser Position. Die betreffende Sitzung des BDEW-Vorstandes findet am 13. August statt.

5.8.2019 | Quelle: BDEW | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.