Anzeige

Erster Tag der Solarparty

Foto: Bündnis Bürgerenergie

Das Bündnis Bürgerenergie will Privatpersonen animieren, ihre PV-Dachanlage im Rahmen einer Solarparty Nachbarn und Freunden zu präsentieren. Der erste Tag der Solarparty findet im Rahmen der Woche des globalen Klimastreiks statt.

Anlässlich der Woche des globalen Klimastreiks hat das Bündnis Bürgerenergie e.V. den ersten Tag der Solarparty ins Leben gerufen, der am 28. September stattfindet. Die Solarparty ist entstanden als Idee für Privatpersonen mit eigener PV-Dachanlage im Eigenverbrauch, um Nachbarn, Freunde und Verwandte von der Solarenergie zu begeistern. Alle Informationen zur Umsetzung einer Solarparty sind auf der Website des Bündnisses Bürgerenergie zu finden. Dort stellt die Organisation ein FAQ zur Beantwortung relevanter Fragen von Gästen auf einer Party vor. Auch ein Vordruck für Einladungen an die Nachbarn ist dort hinterlegt. Veranstalter von Solarpartys sind gebeten, dem Bündnis Bürgerenergie ein Foto ihrer Solarparty zu schicken, das dann auf der Website veröffentlicht wird.

Ende August fand in Bremen eine Solarparty statt und das Bündnis Bürgerenergie hat diese mit einem kleinen Kamerateam bei strahlendem Sonnenschein begleitet. Etwa 25 Menschen feierten auf einer Dachterrasse unmittelbar neben der PV-Dachanlage. Mit einem Video will das Bündnis allen Interessierten Hilfestellung für die eigene Solarparty bieten, denn sie ist leichter umzusetzen als gedacht. Interessierte sind aufgefordert, den Link in Ihren Netzwerken und auf allen Kanälen zu verbreiten.

Wer als Gemeinschaft eine Solarparty am ersten Tag der Solarparty am 28. September feiert oder schon in den Wochen vorher, nimmt am diesjährigen Wettbewerb zum BürgerenergieProjekt des Jahres teil. Den drei Gewinnern winkt ein Videoportrait. Auch das Bündnis Bürgerenergie feiert am 26. September in Berlin eine Solarparty. Interessierte sind eingeladen vorbei zu kommen, um sich bei einem Mieterstromprojekt am Möckernkiez über die solaren Möglichkeiten von PV-Dachanlage bis zu Mieterstrom zu informieren. Informationen dazu sind auf der Website des Bündnisses Bürgerenergie zu finden.

Aber warum eigentlich der 28. September? Der Tag findet am Ende der Woche des globalen Klimastreiks statt. Am 20. September veranstalten „Fridays For Future“ deutschlandweit Demos und richten sich damit explizit auch an Menschen aller Generationen, sich daran zu beteiligen. Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, an dem auch das Bündnis Bürgerenergie beteiligt ist, ruft dazu auf, sich den Protesten der jungen Generationen anzuschließen.

5.9.2019 | Quelle: Bündnis Bürgerenergie | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.