Anzeige

Solare Trocknung in der Praxis

Wenig Restfeuchte: Johann Bauer trocknet sein Holz mit Solarwärme. Foto: Grammer Solar

Luftkollektoren können effizient Solarwärme zur Trocknung zum Beispiel von Holz liefern. Der Anbieter Grammer Solar präsentiert mit der Uni Kassel Praxisbeispiele auf einem Info-Tag.

Johann Bauer aus dem  bayerischen Rieshofen ist zufrieden. Der Gastwirt betreibt am Standort einer früheren Schnapsbrennerei nicht nur einen gemütlichen Gasthof. Zum Heizen greift er auf Holzhackschnitzel zurück. Die trocknet er mit Solarwärme, und zwar mit einer 143m² großen Luftkollektoranlage auf dem Dach.

Installiert wurde sie von Grammer Solar. Bis zu 3.000 Schüttraummeter können in der Trocknungsanlage pro Jahr aufbereitet werden wie das Unternehmen aus Arnberg mitteilte. Durch den Trocknungsprozess würden Heiz- und Marktwert der Hackschnitzel gesteigert. Mit jeder Sonnenstunde spare Johann Bauer so bares Geld.

Nach 5 Betriebsjahren zieht Johann Bauer ein positives Zwischenfazit: "Ich bin mit der Gesamtinvestition und der Leistungsfähigkeit der Luftkollektoren ausgesprochen zufrieden. Selbst an einem Dezembertag mit 7 Grad Außentemperatur und leichter Bewölkung hat meine Anlage über die Mittagszeit drei Stunden lang ca. 40 Grad Trocknungslufttemperatur mit niedrigem Feuchtegehalt erreicht. Durch Optimierung des Trocknungsprozesses konnte ich über die Jahre die Leistungsfähigkeit sogar noch steigern. Unter Berücksichtigung der attraktiven staatlichen BAFA-Prozesswärmeförderung wird sich die Anlage schon in wenigen Jahren amortisiert haben.“

Noch ist die Technologie der solaren Holztrocknung ein Exot. Dabei liefert sie gute Ergebnisse, nicht nur bei Johann Bauer. Das Holz wird so viel trockener als mit herkömmlichen, meist passiven Trockenmethoden. Da die Solarwärme die Restfeuchte im Holz stark minimiert, steigt der Brennwert spürbar an.

Um über die Praxistauglichkeit der solaren Trocknung zu berichten, veranstaltet Grammer Solar in Begleitung der Universität Kassel am 18. Oktober einen Info-Tag, und zwar im Gasthof von Johann Bauer. Experten der Universität Kassel werden dabei auch auf Fördermöglichkeiten aufmerksam machen.

11.9.2019 | Quelle: Grammer Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.