Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 77
DUH-Jahresbericht 2008

DUH-Bilanz zur Jahreswende 2008/2009: Mit Klimaschutz gegen die Wirtschaftskrise

31.12.2008 |

Die Jahrhundertherausforderung Klimawandel und die Wirtschaftskrise können den überfälligen ökologischen Strukturwandel antreiben, betont die Deutsche Umwelthilfe (DUH) in ihrer Bilanz für 2008 und ihrem Ausblick auf 2009. Dem Klimawende-Jahr 2007 folgte laut DUH ein Jahr großer politischer und gesellschaftlicher Verunsicherung, an dessen Ende zweierlei festgestellt werden müsse: Sich selbst überlassene globale Finanzmärkte könnten die Realwirtschaft weltweit in den Abgrund reißen und das Erschrecken über den stattfindenden Klimawandel reiche noch nicht aus, um die Politik dauerhaft auf eine konsistente Strategie hin zu orientieren, die beide Herausforderungen bewusst und gemeinsam zu bewältigen versucht. So kommentierten die Bundesgeschäftsführer Rainer Baake und Jürgen Resch die DUH Jahresbilanz 2008 bei der Vorstellung des DUH-Jahresberichts in Berlin. Weiterlesen...

Neue IWR-Studie zu erneuerbaren Energien in NRW

IWR-Studie 2008: Erneuerbare Energien in NRW weiter auf dem Vormarsch

30.12.2008 |

Laut einer Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie wird die regenerative Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen (NRW) auch künftig kräftig wachsen. Rund 21.000 Beschäftigte hätten im Jahr 2007 in den rund 3.200 erfassten Unternehmen Anlagen zur Nutzung der erneuerbaren Energien hergestellt, errichtet und gewartet (2006: 18.500 Beschäftigte in 3.100 Unternehmen) gearbeitet. Die Umsätze seien im vergangenen Jahr um 14,5 Prozent auf rund 5,5 Milliarden Euro gestiegen. Diese Zahlen gehen hervor aus der aktuellen Studie "Zur Lage der Regenerativen Energiewirtschaft in NRW 2007", die das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien in Münster (IWR) im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums erstellt hat. Weiterlesen...

Solar-Carport von Enerix

Enerix entwickelt Carport mit Solar-Dach

28.12.2008 |

Die Solar-Firma Enerix Alternative Energietechnik hat einen Carport für landwirtschaftliche Geräte, Maschinen oder Fahrzeuge mit einem Photovoltaik-Dach entwickelt. Der "Solarplusport" sei eine günstige und schnell zu errichtende Unterstellfläche für landwirtschaftliche Maschinen, Geräte oder Fahrzeuge, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit seinem Solardach biete er nicht nur Schutz vor Wind und Wetter, sondern produziere zusätzlich umweltfreundlichen Sonnenstrom. Durch die Einnahmen aus dem Stromverkauf finanziere er sich zu 100% von selbst und schaffe neben einer zusätzlichen Unterstellfläche eine gewinnbringende Einnahme. Weiterlesen...

Dow Corning will mehrere Milliarden US-Dollar investieren, um die globale Solar-Industrie zu bedienen

16.12.2008 |

Die Dow Corning Corporation (Hemlock, Michigan, und Clarksville, Tennesse, U.S.A.), kündigte am 15 Dezember 2008 an, mehrere Milliarden Dollar zu investieren, um die schnell wachsende Photovoltaik-Industrie mit entscheidenden Materialien beliefern zu können. "Dow Corning und unser Joint Venture Hemlock Semiconductor hoffen, damit eine existenzfähige Solarindustrie-Sparte hervorbringen zu können, die neue, gutbezahlte Arbeitsplätze, saubere Energietechnologien und eine Wiederbelebung der Wirtschaft schafft", sagte Stephanie A. Burns, Dow Cornings Vorstandsvorsitzende und Präsidentin. "Wir setzen unsere Ressourcen, Know-how und Technologien ein, weil wir davon überzeugt sind, dass die Solar-Technologie eine große Chance bietet sowohl für saubere Energie als auch für Wirtschaftswachstum", betonte Burns. Dow Corning will mit der Produktion von hochreinen Monosilanen beginnen, einem wichtigen Spezialgas zur Herstellung von Dünnschicht-Photovoltaikmodulen und Flüssigkristall-Bildschirmen (LCD). Weiterlesen...

Solarwirtschaft begrüßt EU-Richtlinie zu erneuerbaren Energien

15.12.2008 |

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) begrüßt die Einigung des Europäischen Parlamentes mit den EU-Mitgliedstaaten über eine Richtlinie für erneuerbare Energien, die den Anteil der Erneuerbaren bis zum Jahr 2020 auf 20 Prozent anheben soll. "Diese Entscheidung macht den Weg für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Europa endgültig frei", so Carsten Körnig, Geschäftsführer des BSW-Solar. "Die Richtlinie erhöht die Investitionssicherheit für die Solarindustrie erheblich und ist ein wichtiger Schrittmacher für das mittel- bis langfristige Marktwachstum der Branche in Europa. Der Export deutscher Solartechnik wird davon profitieren." Weiterlesen...

US-Solarverband SEIA: Solarenergie schafft und sichert Arbeitsplätze

10.12.2008 |

Der amerikanische Solarindustrie-Verband SEIA (Solar Energy Industries Association; Washington, DC) berichtete am 3.12.2008, dass er dem designierten Präsidenten Obama und Mitgliedern des 111. Kongresses einen Maßnahmenkatalog zur verstärkten Nutzung der Solarenergie vorgelegt habe, mit dem bis 2011 bis zu einer Millionen neuer Arbeitsplätze geschaffen werden könnten. Das Dokument mit dem Titel "Solar Energy: A Blueprint for Job Creation and Economic Security" umfasst Vorschläge für Gesetze und Programme zur Schaffung von "grünen" Arbeitsplätzen und werde den Kongressmitgliedern sowie Obamas Übergangsteams für Energie- und die Wirtschaftspolitik übergeben. Weiterlesen...

BSW-Solar: Bernhard Hofmann und Matthias Willenbacher neu in den Vorstand gewählt

21.11.2008 |

Bei der diesjährigen Vorstandswahl des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) wurden der bisherige 1. Vorsitzende Georg Salvavoser, der 2. Vorsitzende Helmut Jäger und der Kassenwart Werner Koldehoff in ihren Ämtern bestätigt. Sie werden dem Verband für weitere zwei Jahre vorstehen. Neu in den insgesamt achtköpfigen Vorstand gewählt wurden Klaus-Bernhard Hofmann, Leiter Politik und Kommunikation des Schott-Konzerns, und Matthias Willenbacher, Mitbegründer und Vorsitzender der Juwi Holding AG. Weiterlesen...

Anton Milner, Chef des Photovoltaik-Unternehmens Q-Cells, ist "Ökomanager des Jahres 2008"

20.11.2008 |

Der Vorstand der Q-Cells SE, größter eigenständiger Solarzellen-Konzern der Welt, Anton Milner, ist von der Umweltstiftung WWF Deutschland und dem Wirtschaftsmagazin "Capital" zum "Ökomanager des Jahres 2008" gekürt worden. Das Unternehmen, das 1999 mit einem Business-Plan quasi aus dem Nichts startete, beschäftigt heute 2.300 Mitarbeiter und setzt 1,4 Milliarden Euro um. Es ist an der Börse knapp zwei Milliarden Euro wert. Für WWF-Geschäftsführer Eberhard Brandes sorgt unter anderem Q-Cells dafür, dass in wenigen Jahren Solarstrom preislich mit konventionell erzeugter Elektrizität fast gleich ziehen kann: "Ohne den Ausbau der Solar-Technologie werden wir den Kampf gegen den Klimawandel nur schwer gewinnen. Da leistet Q-Cells entscheidende Pionierarbeit", betont Brandes. Weiterlesen...

Deutscher Solarindustriepreis 2008 für Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner und den SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber

20.11.2008 |

Mit der Verleihung des Deutschen Solarindustriepreises 2008 ehrte die deutsche Solarwirtschaft am 19. November in Berlin die Landespolitikerin Tanja Gönner (39) und den Bundespolitiker Ulrich Kelber (40) für ihre Verdienste um den Ausbau der Solarenergie-Nutzung. "Die jungen Politiker Tanja Gönner und Ulrich Kelber erkennen die enormen ökonomischen und ökologischen Chancen der Solarenergie für unser Land und tragen dazu bei, Deutschland durch moderne Gesetzesinitiativen im Umwelt- und Energiebereich zukunftsfähig zu machen", lobte Georg Salvamoser, Präsident des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar), die Träger des ideellen Preises in seiner Laudatio. Weiterlesen...

BSW-Solar: Solarwirtschaft erwartet 2008 neue Zubau-Rekorde

18.11.2008 |

Für 2008 prognostiziert der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) ein Wachstum der neuinstallierten Solarstrom-Leistung von mindestens 35 Prozent und ein Absatzplus bei der Solarthermie von 100 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Absatz von Solar-Heizungen werde sich im laufenden Jahr mit rund 1,6 Millionen Quadratmetern Kollektorfläche gegenüber 2007 verdoppeln - und das trotz des Schattens der globalen Finanzkrise. "Die Solarbranche zeigt in diesem Jahr eine starke Performance und erarbeitet sich eine gute Position für 2009", sagt Verbandsgeschäftsführer Carsten Körnig. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 77