S.A.G. Solarstrom AG hat 2008 in Deutschland rund 4 MW Photovoltaik-Leistung an das Netz gebracht

S.A.G. Solarstrom AG installierte 5.600 Photovoltaik-Module auf VW-Dächern
S.A.G. Solarstrom AG installierte 5.600 Photovoltaik-Module auf VW-Dächern

Die S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg), hat 2008 insgesamt 80 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 4 Megawatt (MW) in Deutschland gebaut und an das Netz gebracht, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Damit erhalten die Betreiber dieser Anlagen in den nächsten zwanzig Jahren 46,75 ct/kWh Einspeisevergütung pro KWh für Dachanlagen und 35,49 ct/kWh für Freiflächenanlagen. 2009 sinkt die Einspeisevergütung für neu errichtete Anlagen um 9 Prozent. Der S.A.G. Vorstand bekräftigte angesichts der zeitgerechten Fertigstellung der Projekte in 2008 die Ende Oktober angehobene Prognose für das Gesamtjahr 2008.

Die S.A.G. Solarstrom AG rechne mit einem Umsatz zwischen 93 und 98 Millionen Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 2,3 und 2,8 Millionen Euro. "Die S.A.G.-Techniker haben die Dachanlage innerhalb kürzester Zeit wie geplant installiert und ans Netz gebracht", berichtet Eckhard Wawrzyniak, Projektleiter Regenerative Energien bei VW. "Da saß jeder Handgriff. Es war in jeder Hinsicht die richtige Entscheidung, der S.A.G. Solarstrom AG den Zuschlag für die PV-Anlage zu geben". Die S.A.G. Solarstrom AG hat mit VW einen Vertrag über die Dachflächennutzung von drei Werkshallen geschlossen. Der Nutzungsvertrag war an strenge Auflagen geknüpft. Die S.A.G. hatte sich mit ihrem technischen Konzept gegenüber 15 Wettbewerbern durchgesetzt.

 

Allein im Dezember wurden von der S.A.G. Anlagen mit einer Gesamtleistung von 2,4 MW fertig gestellt und ans Netz gebracht. "Die Großprojekte wie VW wurden vorwiegend im vierten Quartal fertig gestellt", erläutert Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG. Die S.A.G. habe damit eine PV-Leistung von rund 4 MW errichtet. Hinzu komme das Partner-Geschäft, das im zweiten Halbjahr aufgrund der erwarteten Kürzung der Einspeisevergütung erwartungsgemäß stark gewesen sei. "Wir hatten wie erwartet ein starkes viertes Quartal und sind deshalb sehr zuversichtlich, sowohl Umsatz als auch Ergebnis für 2008 in unserem Zielkorridor zu realisieren", so Kuhlmann abschließend.

 

30.12.2008 | Quelle: S.A.G. Solarstrom AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH