Kyocera liefert 204 MW Photovoltaik-Module für eines der größten Solar-Projekte in Südostasien

Eines von 34 geplanten Solarkraftwerken mit Kyocera-Modulen (6 MW, Korat, Thailand)
Eines von 34 geplanten Solarkraftwerken mit Kyocera-Modulen (6 MW, Korat, Thailand)

Die Kyocera Corporation (Kyoto, Japan) berichtete am 28.12.2010, dass Unternehmen werde rund eine Millionen Solarmodule mit einer Gesamt-Nennleistung von 204 Megawatt (MW) für das größte Photovoltaik-Projekt Thailands liefern. Das Vorhaben der Solar Power Co., Ltd. umfasst insgesamt 34 Solarparks mit einer Leistung von jeweils 6 MW im nordöstlichen Thailand. Insgesamt soll das Solarpark-Projekt Solarstrom für die Region erzeugen, mit dem rund 170,000 durchschnittliche thailändische Haushalte versorgt werden können.

 

34 Solarparks mit jeweils 6 MW

Solar Power Co., Ltd. übernimmt die Planung und Entwicklung sowie den Bau und den Betrieb der Anlagen. Den Solarstrom wird die regionale Energiebehörde (Provincial Electricity Authority of Thailand; PEA) abnehmen, um private und Geschäftskunden zu versorgen. Im Zuge des Projekts sind 34 PV-Kraftwerke mit jeweils 6 MW und einer Gesamtleistung von 204MW geplant.

"Wir haben uns für Kyocera-Module entschieden, weil diese hochwertig und höchst zuverlässig sind. Zudem hat das Unternehmen 35 Jahre Erfahrung in der Solar-Industrie. Mit unserem Plan werden wir den Menschen in Thailand die Vorzüge der Solarenergie näher bringen", sagte die Präsidentin von Solar Power Co., Ltd., Wandee Khunchornyakong.

 

Thailands Regierung will bis 2022 rund 500 MW Solar-Kapazität installieren

Um seine Energie-Abhängigkeit zu senken, verfolgt Thailand nachdrücklich den Einsatz von energiesparenden Geräten und erneuerbaren Energien. Aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung wird ein deutliches Wachstum der Solarenergie erwartet; seit der Einführung eines Einspeisetarifs im Jahr 2007 werden zunehmend Solaranlagen gebaut. Bis 2022 sollen nach einem Plan der Regierung 500 MW installiert sein.

 

 

29.12.2010 | Quelle: Kyocera Solar Energy; Foto: Business Wire | solarserver.de © Heindl Server GmbH

„Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html