Auswahl
Ergebnisse 31 bis 40 von 120

Solarthermische Kraftwerke: Preis für das am schnellsten wachsende Cleantech-Unternehmen in Europa geht 2011 an Solarlite

15.11.2011 |

Die Solarlite GmbH (Duckwitz), Entwickler von solarthermischen Parabolrinnen-Kraftwerken auf der Basis der Direktverdampfung ist Sieger in der Kategorie „Wachstum“ des Cleantech Connect Award der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Solarlite nahm zum zweiten Mal am Cleantech Connect Award teil. Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen auf die „TOP15 Ones to watch list“ gesetzt. Weiterlesen...

Solarthermische Kraftwerke: Kalifornische Regulierungsbehörde bewilligt Strombezugsvereinbarung für 250 Megawatt Mojave Solar Park

14.11.2011 |

Am 10.11.2011 hat die Regulierungsbehörde California Public Utilities Commission (CPUC) einer Strombezugsvereinbarung für den öffentlichen Energieversorger Pacific Gas & Electric Company (PG&E, San Francisco, Kalifornien) zugestimmt. Danach wird der Versorger Elektrizität aus dem Mojave Solar Park kaufen, einem solarthermischen Kraftwerk mit einer geplanten Nennleistung von 250 Megawatt (MW). Der kalifornische Hauseigentümerverband (Division of Ratepayer Advocates; DRA) protestierte gegen die Entscheidung der CPUC mit der Begründung, andere erneuerbare Energiequellen seien kostengünstiger. Das Unternehmen Abengoa Solar SA (Sevilla, Spanien) rechnet damit, die Anlage bis 2014 fertig zu stellen. Weiterlesen...

Südafrika: Standard Bank bewilligt 1,5 Milliarden US-Dollar für Solar- und WindKraftwerke mit Leistung im dreistelligen Megawatt-Bereich

14.11.2011 |

Am 07.11.2011 erklärte die Standard Bank Group Ltd. (Johannesburg, Südafrika), dass sie Kredite von rund 1,5 Milliarden US-Dollar (etwa 1,1 Milliarden Euro) für Wind- und Solar-Projekte vergeben habe. Die Vergabe erfolgt im Rahmen einer Ausschreibung der südafrikanischen Regierung. Die Bank erwartet, dass diese ausgeschriebenen Projekte eine Solar-Gesamtleistung von 442 Megawatt und eine Windenergie-Kapazität von 401 Megawatt erreichen werden. Weiterlesen...

Indischer Bundesstaat Gujarat schlägt neue Einspeisetarife für Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke vor

09.11.2011 |

Die Regulierungsbehörde des indischen Bundesstaates Gujarat hat neue Einspeisetarife für Solarenergie-Anlagen vorgeschlagen. Diese sollen ab dem 29.01.2012 bis zum 31.03.2015 gültig sein. Die vorgeschlagenen Tarife reichen von 10,27 indischen Rupien (rund 0,15 Euro) pro Kilowattstunde (kWh) bis hin zu 13,14 indischen Rupien (rund 0,19 Euro) pro kWh. Sie sind in drei Anlagenklassen eingeteilt: Photovoltaik-Anlagen mit mehr als 100 Kilowatt (kWp) Nennleistung, Photovoltaik-Dachanlagen mit weniger als 100 kWp Nennleistung und solarthermische Kraftwerke. Weiterlesen...

Sachverständigenrat der Bundesregierung kritisiert Energiefahrplan der EU-Kommission: Erneuerbare Energien werden bis 2050 die kostengünstigste Stromquelle in Europa

04.11.2011 |

Einzelberechnungen für 36 Länder Europas und Nordafrikas ergeben, dass eine vollständig regenerative Stromversorgung bis 2050 schon zu Durchschnittskosten von 65 Euro pro Megawattstunde erreicht werden kann, berichtet der Sachverständigenrat der Bundesregierung für Umweltfragen (SRU, Berlin) in einer Pressemitteilung. „Damit werden die erneuerbaren Energien auch europaweit der kostengünstigste Energieträger in der EU“, sagt Prof. Dr. Olav Hohmeyer, Mitglied des SRU. Die Zahlen lägen sehr deutlich unter den seiner Meinung nach zu pessimistischen Berechnungen für die geplante „Energy Road Map 2050“, die kürzlich aus der Europäischen Kommission öffentlich bekannt wurden. Weiterlesen...

Solar-Kraftwerke in der Wüstensonne: DLR präsentiert Forschungsergebnisse auf DESERTEC-Tagung in Kairo

03.11.2011 |

Sonnenenergie aus der Wüste für Verbraucher in Nordafrika, im Mittleren Osten und in Europa zu nutzen ist die Idee des DESERTEC-Konzeptes. Die 2009 gegründete Dii (DESERTEC Industrial Initiative) diskutiert auf ihrer Jahrestagung am 02./03.11.2011 in Kairo Fortschritte und Herausforderungen. Im Rahmen der Tagung präsentiert Professor Robert Pitz-Paal, Co-Direktor des Instituts für Solarforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, wie solarthermische Kraftwerke extremen Witterungsbedingungen in der Wüste standhalten können. Weiterlesen...

Solarthermische Kraftwerke: GE und KGAL investieren 155 Millionen US-Dollar in Spanien

03.11.2011 |

Am 28.10.2011 haben GE Energy Financial Services (Stamford, Conneticut) und die KGAL GmbH & Co, KG (Grünwald, Deutschland) erklärt, dass sie gemeinsam 111 Millionen Euro (rund 155 Millionen US-Dollar) in ein Solarthermie-Kraftwerk in Torre de Miguel Sesmero (Spanien) investieren werden. GE und KGAL haben sich darauf geeinigt, strukturiertes Kapital in das Kraftwerk Extresol 2 zu investieren, das Parabolrinnen-Kollektoren nutzt und Energie mit Flüssigsalz speichern speichert. Weiterlesen...

Wüstenstrom als Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung: Desertec kündigt Referenzprojekt in Marokko an

02.11.2011 |

Mit dem Ende des bewaffneten Konflikts in Libyen hat der arabische Frühling ein wichtiges Etappenziel erreicht. Jetzt rückt die Frage in den Vordergrund, wie sich die wirtschaftlichen und sozialen Fragen in der arabischen Welt lösen lassen, die den Umbruch erst ausgelöst haben. Paul van Son, Geschäftsführer der Industrieinitiative Dii, sieht wirtschaftliche Kooperation als die richtige Antwort auf die Herausforderungen des arabischen Frühlings: „Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bei erneuerbaren Energien wird die Mittelmeerländer zusammenbringen und die nachhaltige Entwicklung der Region fördern. Das muss auch die Schaffung von Arbeitsplätzen und Perspektiven für die junge Generation beinhalten.“ Weiterlesen...

electro, automation, energy & renewables: Algeriens Leitmesse setzt auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz

02.11.2011 |

Bis 2030 will Algerien 22.000 Megawatt (MW) Leistung zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen installieren, so die Regierung des nordwestafrikanischen Staates. Bis zum Jahr 2020 sollen 60 Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen sowie Windparks und Hybridkraftwerke entstehen. Wie der neue Name sagt, setzt auch die Messe electro, automation, energy & renewables auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Algeriens Leitmesse für Energie- und Elektrotechnik wird vom Heidelberger Messeveranstalter fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team organisiert. Sie findet vom 7. - 10. Mai 2012 im Palais des Expositions in Algier - Safex statt. Weiterlesen...

Spanisches Unternehmen Aries Ingeniería y Sistemas will mit TianRuiXing solarthermische Kraftwerke in China bauen

01.11.2011 |

Aries Ingeniería y Sistemas (Madrid, Spanien) und TianRuiXing (TRX, Peking, China) ein Tochterunternehmen der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC, Peking, China), wollen beim Bau von Solarthermie-Kraftwerken in China zusammenarbeiten. Dies gaben die Unternehmen am 31.10.2011 bekannt. Aries Ingeniería y Sistemas werde Technologiepartner von TRX. Weiterlesen...

Ergebnisse 31 bis 40 von 120