Photovoltaik-Produktion: Avancis startet neue CIS-Fertigung und versechsfacht Kapazität in Torgau

Avancis produziert in Torgau Photovoltaik-Module auf CIS-Basis (Copper-Indium-Selenide)
Avancis produziert in Torgau Photovoltaik-Module auf CIS-Basis (Copper-Indium-Selenide)

Avancis, Hersteller von CIS-Solarmodulen, hat am 16.12.2011 die Produktion in seinem zweiten Werk am Firmensitz im sächsischen Torgau begonnen. Die neue Produktionsstätte für CIS-Solarmodule hat eine Gesamtkapazität von 100 Megawatt peak (MWp) pro Jahr. Das Photovoltaik-Unternehmen hat mehr als 200 neue Arbeitsplätze in Sachsen geschaffen. 

 

Über 800.000 CIS-Module jährlich bei voller Produktion möglich

Mit dem Neubau erweitert Avancis seine jährliche Produktionskapazität von derzeit 20 MWp auf insgesamt 120 MWp. Die Bauarbeiten hierfür hatten im Juni 2010 begonnen und wurden innerhalb von 18 Monaten termingerecht abgeschlossen. Auf einer Fläche von 25.000 Quadratmetern wird das Unternehmen bei voller Produktion nun jährlich über 800.000 CIS-Solarmodule fertigen – genug Leistung, um damit jedes Jahr eine 15.000-Einwohner-Stadt mit sauberem Solarstrom zu versorgen. Die Zahl der Beschäftigten von Avancis verdoppelt sich von bislang 250 auf beinahe 500 Mitarbeiter.

 

Endgültiger Einstieg in die kommerzielle Großserienproduktion

„Wir sind stolz, heute unsere zweite Fabrik am Standort Torgau planmäßig in Betrieb nehmen zu können und damit endgültig in die kommerzielle Großserienproduktion von hoch modernen CIS-Solarmodulen einzusteigen“, betonte Hartmut Fischer, Geschäftsführer von Avancis.

„Unsere neue Fabrik ist gegenwärtig das Modernste, was im CIS-Bereich in Produktion möglich ist: entwickelt und gebaut von unserem eigenen Fabrikplanungsteam und ausgestattet mit dem modernsten Equipment etablierter deutscher Maschinenbauer, werden wir hier die nächste Generation hoch moderner CIS-Solarmodule fertigen“, so Fischer.

 

Neue Produktlinie "PowerMax" SMART

Mit der Vervielfachung der Produktionskapazität geht auch eine Erweiterung des Modulportfolios einher. In diesem Zusammenhang führt Avancis seine bestehende und neue Produktlinie unter der Dachmarke "PowerMax" zusammen. Die bereits etablierte Produktlinie, die bislang unter diesem Namen geführt wurde, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2012 in "PowerMax" STRONG umbenannt, das Moduldesign und die Funktionen dieser Produktlinie bleiben unberührt. Die neue Produktlinie, die in der neuen Fabrik gefertigt wird, soll zum Frühjahr 2012 unter dem Namen "PowerMax" SMART im Markt eingeführt werden.

„Wir erwarten die kommerzielle Verfügbarkeit unserer neuen Produktlinie mitsamt aller gängigen Qualitätszertifikate zum Ende des 1. Quartals nächsten Jahres. Bis dahin werden wir auch die Anlaufphase der neuen Anlage sowie die Zertifizierung der neuen Produktlinie abgeschlossen haben“, erklärte Hartmut Fischer.

Anlässlich der kommerziellen Markteinführung von PowerMax SMART plant Avancis im Frühjahr 2012 in Torgau eine feierliche Veranstaltung unter Beteiligung von Förderern, Politikern, Kunden und Pressevertretern im größeren Rahmen. Bis dahin wird die neue Produktlinie, die derzeit in der Zertifizierungsphase ist, zunächst auf Anfrage verfügbar sein.

 

 

19.12.2011 | Quelle: AVANCIS GmbH & Co. KG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

„Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html