Weltreise mit Solarstrom: Solar-Boot PlanetSolar macht Station im Arabisch-Persischen Golf

Solar-Trimaran MS Tûranor PlanetSolar
Solar-Trimaran MS Tûranor PlanetSolar

Nachdem das größte je gebaute Solar-Boot MS Tûranor PlanetSolar mehr als 48.000 Kilometer zurückgelegt hat, setzt es seine Weltreise fort. Bis Mitte Januar 2012 wird PlanetSolar in Doha angedockt sein, der Hauptstadt von Katar. Rund 38.000 Solarzellen sind auf der Oberseite des Trimarans montiert.

Dann wird es sich nach Abu Dhabi begeben, denn es ist als Ehrengast zum World Futur Energy Summit (WFES) eingeladen, welcher vom 16. bis 19. Januar 2012 stattfindet.

Nachdem die MS Tûranor PlanetSolar am 27. September 2011 den Hafen von Monaco verlassen hat, um eine Weltreise von Osten nach Westen zu machen, und nach der Überquerung des Atlantischen Ozeans, des Panama-Kanals, des Pazifischen Ozeans und der Hälfte des Indischen Ozeans, hat es die Feiertage in Doha verbracht.

 

Ökologie und Ökonomie in Synergie

Dieser Zwischenhalt ermöglichte der Crew, einige Ruhetage zu haben, bevor sie sich auf den Weg in Richtung Mittelmeer macht. Doha ist eine junge und aufstrebende Stadt und verfügt über eine der wichtigsten Universitätsanlagen der Region. Das ist erneut eine Gelegenheit für die PlanetSolar-Crew, Studenten und Forscher zu treffen, und ihre Vision von einer Welt, in der Ökologie und Ökonomie in Synergie arbeiten, zu teilen.

Diese Reise im Arabisch-Persischen Golf wird das Boot und seine Besatzung nach Dubai führen und wird in Abu Dhabi am WFES enden.

 

 

 

28.12.2011 | Quelle: PlanetSolar SA | solarserver.de © Heindl Server GmbH

„Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html