Auswahl
Ergebnisse 61 bis 70 von 558

IRES 2013: Heindl Energy stellt Lageenergie-Speicher für große Strommengen vor

18.11.2013 |

Auf der am 18.11.2013 in Berlin beginnenden International Renewable Energy Storage Conference and Exhibition (IRES) stellt die Heindl Energy GmbH (Stuttgart) ihr Konzept eines Lageenergiespeichers vor. Dieser neuartige Speicher soll künftig mehr Strom speichern können als die heute im Einsatz befindlichen Pumpspeicherkraftwerke. Das von Prof. Eduard Heindl entwickelte Prinzip funktioniert über die Nutzung der Schwerkraft. Dabei wird aus Gestein in seiner natürlichen Umgebung ein Felszylinder ausgesägt. Mit überschüssigem Strom wird unter den Fels Wasser gepumpt und damit angehoben. In Situationen geringer Erzeugung ("dunkler Flaute") wird der Felszylinder abgelassen und das Wasser mit hohem Druck über Turbinen geleitet. So werde Strom mit einem sehr hohen Wirkungsgrad von rund 80% erzeugt, der in das Stromnetz eingespeist wird. Weiterlesen...

German Renewables Award 2013 für Photovoltaik-Speicher, Solar-Pionier Hartwig Westphalen und Flügeldesign von Windrädern

18.11.2013 |

Zum zweiten Mal hat der Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH-Cluster, Hamburg) am 14. November 2013 den „German Renewables Award“ in den Kategorien „Projekt des Jahres“, „Produktinnovation des Jahres“ und „Lebenswerk“ verliehen. Die Entscheidung fällte eine unabhängige Jury mit acht Mitgliedern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ein Solarstrom-Speicher der ASD Automatic Storage Device GmbH (Umkirch bei Freiburg) erhielt den Preis in der Kategorie „Produktinnovation des Jahres“. Weiterlesen...

Markt für netzunabhängige Photovoltaik wird immer größer

17.11.2013 |

Die weltweite Nachfrage nach autarken Stromversorgungs-Systemen steigt. Photovoltaik-Inselanlagen haben nichts mit dem Verkauf von Solarstrom oder der Energieeinspeisung ins öffentliche Stromnetz zu tun. Betreiber von autarken Photovoltaik-Systemen verbrauchen ihren Solarstrom selbst und machen sich auf diese Weise unabhängig von Stromnetz und fossilen Energieträgern. Die Phocos AG (Ulm) bietet Lösungen für die stromnetzunabhängige Nutzung der Solarenergie. Zu ihrem Angebot zählen Solar-Laderegler, Mini-Anlagen und Komponenten. Wechselrichter und energiesparende Geräte wie Lampen und Kältetechnik-/Gefriergeräte ergänzen das Produktspektrum. Weiterlesen...

Neuartiges Fluid soll Feuerwehren vor Hochspannungsgefahr bei Photovoltaik-Anlagen schützen

17.11.2013 |

Bei einem Brand stellen Photovoltaik-Anlagen die Feuerwehren oft vor technische Probleme. Die grundsätzliche Schwierigkeit liege darin, dass sich die Anlagen nicht einfach abschalten lassen und Gleichspannungen bis zu 1000 V erzeugen, berichtet die F112 GmbH (Kaarst). Das Unternehmen entwickelte deshalb das „F112 SecurEmergency“ mit „SecuredSolar“. Dabei handelt es sich um ein Fluid, das mit einer Hochdruckpumpe auf die Module gesprüht wird. Es ist lichtundurchlässig und beseitige auf diese Weise sofort die anliegende Spannung, da Solarzellen nur bei Licht arbeiten. Weiterlesen...

LG Electronics erweitert Leistungsgarantie für Photovoltaik-Module „MonoX NeON“

15.11.2013 |

LG Electronics verspricht für seine Solarmodule vom Typ „MonoX NeON“ ab sofort eine Leistung von mindestens 98 Prozent nach dem ersten Betriebsjahr. Umfangreiche Prüfungen im Testlabor hätten gezeigt, dass die Photovoltaik-Module auch nach 25 Jahren eine besonders geringe Ertragsminderung aufweisen, berichtet die LG Electronics Deutschland GmbH (Ratingen) in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Frankreich fördert Solarzellen-Herstellung mittels Ionenimplantation

14.11.2013 |

Im Rahmen der 16. Ausschreibung hat der interministerielle Einheitsfonds Frankreichs FUI (Fonds Unique Interministériel) am 23.10.2013 zwei Vorschläge des Kompetenzzentrums Tenerrdis (Grenoble) ausgewählt. Es handelt sich um ein Photovoltaik- und ein Geothermie-Projekt. Die Gesamtinvestition belaufe sich auf 5 Millionen Euro, berichtet die französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Der französische Staat und die Gebietskörperschaften wollen die Vorhaben mit 2 Millionen Euro fördern. Weiterlesen...

Photovoltaik in Indien: Kraftwerke brachten im September höhere Leistung als im Juli 2013

14.11.2013 |

Das indische Ministerium für neue und erneuerbare Energien (MNRE) hat die Kapazitätsfaktoren der Photovoltaik-Kraftwerke für den September 2013 veröffentlicht, die im Rahmen des Solar-Förderprogramms „National Solar Mission“ (NSM) gebaut wurden. Als Kapazitätsfaktor (CUF) wird der Anteil der erbrachten Leistung an der maximal möglichen Leistung bezeichnet. Mit wenigen Ausnahmen erreichten die Anlagen aus Phase eins (Abschnitte eins und zwei) der NSM und aus dem „Migration Scheme“ alle einen CUF zwischen 19 und 26%. Das ist besser als im Juli, als der Monsun seinen Höhepunkt erreichte. August-Daten wurden nicht veröffentlicht. Weiterlesen...

M+W-Gruppe meldet Auftrag für eine Photovoltaik-Fabrik (70 MW) in Argentinien

13.11.2013 |

Der internationale Anlagenbauer M+W Group (Stuttgart) hat einen Großauftrag für Planung und Bau einer integrierten Photovoltaik-Produktionsstätte mit einer Fertigungskapazität von 70 Megawatt (MW) in Argentinien erhalten. Um den Auftrag hatten sich die Schmid Group (Freudenstadt) als Generalunternehmer und die M+W Group gemeinsam beworben und schließlich den Zuschlag erhalten. Im Rahmen des Projekts ist der Stuttgarter Anlagenbauer für die Planung, den Bau, die Installation und das Projektmanagement verantwortlich. Weiterlesen...

Organische Photovoltaik: cynora ist „Falling Walls Science Start-up“ des Jahres 2013

12.11.2013 |

Die cynora GmbH (Eggenstein-Leopoldshafen), eine Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), wurde bei der internationalen Falling Walls Conference in Berlin am 08./09.11.2013 als Science Start-up des Jahres ausgezeichnet. Das KIT hatte Dr. Tobias Grab, einen der Unternehmensgründer, nominiert. Cynora arbeitet an der Forschung und Entwicklung kostengünstiger organischer Halbleitermaterialien für organische Leuchtdioden (OLEDs) und organische Solarzellen (OPV). Weiterlesen...

Manz AG hebt Umsatzprognose nach positivem drittem Quartal an; EBIT trotz hoher Investitionen in den Geschäftsbereich Photovoltaik deutlich gestiegen

11.11.2013 |

Die Manz AG (Reutlingen), einer der weltweit führenden Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche "Display", "Solar" und "Battery", hat am 11.11.2013 die Zahlen für die ersten neun Monate 2013 veröffentlicht. Nach einer positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2013 konnte das Unternehmen diesen Trend auch im dritten Quartal fortsetzen. In den Monaten Juli bis September 2013 erwirtschaftete Manz Umsätze in Höhe von 75,2 Millionen Euro und konnte den Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten 2013 um 44,2 % auf 213,0 Millionen Euro steigern (Vorjahr: 147,7 Mio. EUR). Weiterlesen...

Ergebnisse 61 bis 70 von 558