Photovoltaik in Rumänien: EnergoVoltaic stellt Solarpark mit 65 MW in der Nähe von Arad

Referenz-Solarpark des Mutterunternehmens Promoción Inversolar 65 in Spanien
Referenz-Solarpark des Mutterunternehmens Promoción Inversolar 65 in Spanien

Das rumänische Unternehmen EnergoVoltaic steht kurz vor der Vollendung eines neuen Solarparks, berichtet der Wirtschaftsinformationsdienst nov-ost.info.

Wie Dragos Baghiu, technischer Direktor des Photovoltaik-Projekts, bekannt gab, besteht die Solarstromanlage am Standort Sebiş in der Nähe von Arad aus 317.000 Modulen, die auf einer Fläche von 200 Hektar montiert wurden. Die installierte Leistung liege bei 65 Megawatt (MW), die Investitionen erreichten insgesamt 100 Millionen Euro.

Damit sei die Anlage das bislang größte Solar-Kraftwerk in Rumänien.

 

Bürgermeister rechnet mit Steuereinnahmen zwischen 4 und 6 Millionen Euro pro Jahr

"Wir haben bereits die Verträge über den Anschluss an das nationale Netz unterzeichnet und verkaufen die Produktion auf dem freien Markt", sagte Baghiu. Derzeit seien an dem Projekt 700 Mitarbeiter beschäftigt, dauerhaft entstünden 100 Arbeitsplätze. Gheorghe Feieş, Bürgermeister von Sebiş, teilte mit, er rechne mit Steuereinnahmen zwischen 4 und 6 Millionen Euro pro Jahr.

 

Spanisches Mutterunternehmen baut in der Region zwei weitere Solarparks mit 65 MW

Hinter dem Projekt steht das spanische Mutterunternehmen Promoción Inversolar 65, das in der Region noch zwei weitere Solarparks mit einer Gesamtleistung von 15 MW errichtet, eine weitere Anlage mit mehr als 50 MW befindet sich in Planung.

 

 

11.02.2013 | Quelle: nov-ost.info; Bild: Promoción Inversolar 65 | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html