Milk the Sun bietet Online-Marktplatz für Photovoltaik-Anlagen zusätzlich in französischer Sprache an

Milk the Sun-Geschäftsführer Krause: „Aufgrund der steigenden Nachfrage werden wir uns verstärkt auf den französischen Markt fokussieren“
Milk the Sun-Geschäftsführer Krause: „Aufgrund der steigenden Nachfrage werden wir uns verstärkt auf den französischen Markt fokussieren“

Der Online-Marktplatz für Photovoltaik-Anlagen und -Projekte „Milk the Sun“ ist nun auch in einer französischen Version verfügbar. Damit reagiere Milk the Sun auf die Anpassung der Solarstrom-Einspeisevergütung Frankreichs, durch die der französische Photovoltaik-Markt vermehrt ins Interesse von Investoren und Projektentwicklern rücke, so die Milk the Sun GmbH (Berlin).

„Das Ziel der französischen Solar-Branche, bis 2020 mindestens 20 Gigawatt PV-Leistung installiert zu haben, steht durch die neuen Gesetzesänderungen zur Förderung der Photovoltaik mehr im Blickpunkt denn je“, erklärt Milk the Sun-Geschäftsführer Felix Krause.

„Aufgrund der steigenden Nachfrage werden wir uns deshalb verstärkt auf den dortigen Markt fokussieren. Die Implementierung der französischen Sprache ist ein logischer Schritt für uns.“

Französisch ist nach Deutsch, Englisch und Italienisch die vierte Sprache, in der das Unternehmen die Plattform anbietet.

 

 

 

 

28.02.2013 | Quelle:  Milk the Sun GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html