Solarthermische Kraftwerke in Indien: Reliance Power will im ersten Quartal 2014 eine CSP-Anlage mit 100 MW in Betrieb nehmen

Von den sieben genehmigten solarthermischen Kraftwerken im Rahmen der National Solar Mission ist erst eines fertig. Es hat ein Nennleistung von 50 MW und wurde von Godawari in Rajasthan gebaut. Bild: Godawari
Von den sieben genehmigten solarthermischen Kraftwerken im Rahmen der National Solar Mission ist erst eines fertig. Es hat ein Nennleistung von 50 MW und wurde von Godawari in Rajasthan gebaut. Bild: Godawari

Reliance Power Ltd. (Mumbai, Indien) will im ersten Quartal 2014 ein solarthermisches Kraftwerk (CSP) mit 100 Megawatt (MW) Nennleistung im indischen Bundesstaat Rajasthan in Betrieb nehmen, berichtet das Unternehmen.

Indien hat im Rahmen der ersten Phase (Gruppe eins) der National Solar Mission sieben solarthermische Kraftwerksprojekte genehmigt. Bisher ist aber erst eines davon fertig, eine Anlage mit 50 MW von Godawari Power & Ispat Ltd. (Chhatisgarh, Indien) in Rajasthan.

Die anderen sechs Vorhaben kommen nicht so schnell voran wie geplant. Mercom Capital LLC (Austin, Texas, USA) geht jedoch davon aus, dass alle (insgesamt 420 MW) bereits 2014 in Betrieb gehen.

Reliance Power ist auch Eigentümer eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 40 MW in Rajasthan, das nach Angaben des Unternehmens von Juli bis September 2013 einen Systemwirkungsgrad von 20 % hatte.

 

05.12.2013 | Quelle: Reliance Power; Bild: Godawari | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html