Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage meldet erfolgreichen Markteintritt in Frankreich und kauft zwei Photovoltaik-Projekte mit rund 23 MW

Luxel entwickelt und baut Photovoltaik-Projekte. Bild: Luxel
Luxel entwickelt und baut Photovoltaik-Projekte. Bild: Luxel

Die Capital Stage AG (Hamburg) hat erstmals zwei Photovoltaik-Projekte in Frankreich mit einer Gesamtleistung von rund 23 Megawatt (MWp) erworben. Hierzu seien am 16.12.2013 Verträge mit der Luxel SAS (Pérols, Frankreich) unterzeichnet worden.

Bei den baureifen Solar-Projekten in der Region Languedoc-Roussillon im Süden Frankreichs sollen ausschließlich hochwertige innerhalb der EU produzierte Photovoltaik-Module zum Einsatz kommen. Hierfür erhalten Betreiber entsprechend den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Solarstromeinspeisung in Frankreich einen Bonus von bis zu zehn Prozent auf den aktuellen Vergütungssatz.

Der Baubeginn des ersten Projekts mit einer Leistung von 11 MWp findet voraussichtlich im Januar 2014 statt. Der Baustart des zweiten Projekts mit einer Leistung von 12 MWp soll nur einige Wochen später folgen. Inbetriebnahme und Netzanschluss sind im Laufe des zweiten beziehungsweise dritten Quartals 2014 geplant.

„Dank unserer sehr guten Kapitalausstattung setzen wir aktuell das größte Investitionsprogramm unserer Unternehmensgeschichte um. In Frankreich haben wir so aus dem Stand mit 23 MWp eine relevante Marktgröße erreicht, die uns den Zugang zu weiteren Projekten erleichtern wird“, kommentiert Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG.

 

18.12.2013 | Quelle: Capital Stage AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html