Solarpark Zieverich mit 1,69 MW entstand in fünf Wochen auf Rübenacker

Am Rande des Solarparks sind noch ein paar Rübenpflanzen zu sehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Am Rande des Solarparks sind noch ein paar Rübenpflanzen zu sehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

In der Nähe von Bergheim ging am 13.12.2013 ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 1,69 MW Nennleistung in Betrieb. Der „Solarpark Zieverich“ wurde von der F&S solar concept GmbH (Euskirchen) an der A61 errichtet, besteht aus 6.900 Solarmodulen aus deutscher Produktion und soll jährlich gut 1,5 Millionen Kilowattstunden Solarstrom liefern.

Der Bau auf dem ehemaligen Rübenacker sei aufgrund des Wetters schwierig gewesen, berichtet F&S solar in einer Pressemitteilung.

„F&S solar hat die Anlage in nur fünf Wochen errichtet und damit noch vor der nächsten Verringerungsstufe der staatlich garantierten Einspeisevergütung“, sagt der Geschäftsführer der Stadtwerke Bergheim, Volker Mießeler.

Das Photovoltaik-Kraftwerk könne rechnerisch 459 Haushalte mit sauberem Sonnenstrom versorgen und auf diese Weise jährlich über 1.100 Tonnen Kohlendioxid einsparen.

2014 wollen die Stadtwerke ein einfaches Beteiligungskonzept für Bürger ausarbeiten. Ortsansässigen Gewerbetreibenden soll ermöglicht werden, den Solarstrom aus dem Solarpark zu beziehen.

 

17.12.2013 | Quelle: F&S solar concept GmbH; Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html