Auswahl
Ergebnisse 21 bis 30 von 1882

E.ON nimmt große Windfarm und Photovoltaik-Kraftwerk mit 18 MW in den USA in Betrieb

19.12.2014 |

Mit der Inbetriebnahme eines Windparks und eines Solar-Kraftwerks baut E.ON (Düsseldorf) seine Präsenz im US-Markt für grüne Energie aus. Innerhalb einer Woche gingen das Onshore-Windkraftwerk Grandview I in Texas und das Photovoltaik-Kraftwerk Fort Huachuca in Arizona in Betrieb, betont das Unternehmen. Weiterlesen...

BEE-Unternehmertag bringt E.ON und Erneuerbare zusammen; Neujahrsempfang mit der Bundeskanzlerin

19.12.2014 |

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) startet ein neues Kongressformat: Am 14. Januar 2015 um 10 Uhr treffen sich in Berlin hochrangige Unternehmer und Manager aus der Erneuerbare-Energien-Branche zum BEE-Unternehmertag zusammen. „Auf diesem Kongress geben wir ganz konkrete Antworten auf die Fragen, die sich in der neuen Energiewelt stellen“, sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. Weiterlesen...

GTM Research: US-Markt für Photovoltaik-Anlagen mit Speicher soll bis 2018 auf über eine Milliarde US-Dollar wachsen

19.12.2014 |

Die Idee, dass Endkunden Photovoltaik-Anlagen mit Energiespeicher-Systemen kombinieren, ist in den USA in den letzten Monaten auf großes Interesse gestoßen. In Märkten wie Kalifornien und Hawaii werde die erste Wachstumswelle bereits erwartet, berichtet GTM Research (Boston, MA, USA). Das Marktforschungsunternehmen rechnet damit, dass das Marktvolumen von derzeit 42 Millionen US-Dollar bis 2018 auf über eine Milliarde USD wächst. Weiterlesen...

Expertenkommission zum Fortschrittsbericht der Bundesregierung: Erheblicher Handlungsbedarf bei der Energiewende, beim Ausbau der Photovoltaik muss gegebenenfalls nachgebessert werden

19.12.2014 |

Am 17. Dezember hat die von der Bundesregierung beauftragte unabhängige Expertenkommission erstmals ausführlich ihre Stellungnahme zu dem jüngsten nationalen Energiewende-Fortschrittsbericht erläutert. Prof. Dr. Frithjof Staiß, Mitglied des vierköpfigen Gremiums und geschäftsführendes Vorstandsmitglied am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) begrüßte das ausdrückliche Bekenntnis der Regierung zum Klimaschutz. Der Energieexperte sieht jedoch die Gefahr von Zielverfehlungen in verschiedenen Bereichen der Energiewende. „Insbesondere bei der Energieeffizienz fällt der aktuelle Trend deutlich hinter den Zielpfad des Energiekonzepts der Bundesregierung zurück“, so Staiß. Weiterlesen...

Bundesverband Neue Energiewirtschaft informiert über flexibles Energiesystem mit Chancen für Unternehmen und Verbraucher

19.12.2014 |

Bei steigenden Anteilen von erneuerbaren Energien wird Flexibilität zu einem immer wichtigeren Gut des Energiesystems, betont der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne, Berlin). Kraftwerke, Energiespeicher, Lastmanagement oder der Handel könnten und müssten zu einem effizienten Ausgleich von Erzeugung und Verbrauch beitragen. Wie eine wettbewerbliche und flexible Energiewelt von Morgen aussehen kann und welche Chancen dabei für Unternehmen und Verbraucher entstehen, zeigt der neue bne-Kompass. Weiterlesen...

First Solar-Tochter skytron energy baut Geschäftsführung aus und positioniert sich für das internationale Photovoltaik-Geschäft

19.12.2014 |

Die skytron energy GmbH (Berlin) hat einen neuen Geschäftsführer: Jörgen Klammer leitet seit Dezember 2014 das Technologieunternehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Degener an, der die Geschäftsführung seit der Übernahme durch First Solar im Juli innehatte und nun in den Beirat des Unternehmens gewechselt ist. Weiterlesen...

Enovos Future übernimmt Betrieb und Wartung einer der weltweit größten Photovoltaik-Aufdachanlagen

18.12.2014 |

Die O&M-Abteilung der Enovos Future GmbH hat in Leinefelde (Thüringen) eine der weltweit größten Photovoltaik-Aufdachanlagen mit einer Nennleistung von 7,8 MW unter Vertrag genommen, berichtet Enovos Deutschland SE (Saarbrücken) in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Energieverbrauch 2014 kräftig gesunken; Erneuerbare Energien reduzieren Verbrauch von Steinkohle

18.12.2014 |

Der Energieverbrauch in Deutschland lag 2014 nach ersten Berechnungen der AG Energiebilanzen bei rund 13.100 Petajoule (PJ) beziehungsweise 446,5 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das waren 4,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Verbrauch von Steinkohle ging um 7,9 Prozent auf 1.647 PJ beziehungsweise 56,2 Mio. t SKE zurück. Dies ist auch auf den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energien zurückzuführen, denn rund 65 Prozent des gesamten inländischen Verbrauchs an Steinkohle wird derzeit zur Stromerzeugung verwendet. Weiterlesen...

Halbleiter-Industrieverband SEMI meldet im dritten Quartal 2014 wesentlich mehr Aufträge für Photovoltaik-Produktionsmittel als vor einem Jahr

18.12.2014 |

Der Halbleiter-Industrieverband SEMI (San Jose, Kalifornien, USA) veröffentlichte am 16.12.2014 eine Statistik über die weltweiten Aufträge und Auslieferungen von Photovoltaik-Produktionsmitteln im dritten Quartal. Der Umsatz war zwar mit 264 Millionen US-Dollar 17 Prozent geringer als im zweiten Quartal, lag jedoch 36 Prozent über dem Vorjahresquartal. Das Auftragsvolumen schrumpfte seit dem Vorquartal um 33 % auf 157 Millionen USD, war aber 71 % höher als im dritten Quartal 2013. Weiterlesen...

Statistisches Bundesamt meldet für 2013 Ausfuhrüberschuss von Strom in Höhe von 34,9 Terawattstunden

18.12.2014 |

Deutschland exportiert mehr Strom als es einführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Angaben der vier großen Übertragungsnetzbetreiber mitteilt, wurden im Jahr 2013 rund 36,9 Terawattstunden (TWh) über die europäischen Stromnetze nach Deutschland eingeführt. Im gleichen Zeitraum führte Deutschland allerdings 71,8 TWh aus, woraus sich ein Ausfuhrüberschuss von 34,9 TWh ergab. Im Vergleich zum Jahr 2010 hat sich der Überschuss nahezu verdoppelt (17,6 TWh). Weiterlesen...

Ergebnisse 21 bis 30 von 1882