NextEra weiht solarthermisches Kraftwerk Genesis mit 250 MW in Kalifornien ein

Die Parabolrinnen für das CSP-Kraftwerk stammen von Sener
Die Parabolrinnen für das CSP-Kraftwerk stammen von Sener

NextEra Energy Resources LLC (Juno Beach, Florida, USA) hat das Genesis Solar Energy Center, ein solarthermisches Kraftwerk (CSP) mit 250 MW Nennleistung in der Nähe von Blythe (Bezirk Riverside, Südkalifornien), eingeweiht.

Das Parabolrinnen-Kraftwerk besteht aus zwei Teilen mit je 125 MW Nennleistung. Der erste Abschnitt ging im November 2013 in Betrieb, der zweite im März 2014 nach siebenjähriger Projektentwicklung.

„Diesen wichtigen Meilenstein hätten wir nicht ohne die Kooperation und harte Arbeit aller Projektpartner erreicht“, sagte der Präsident und Geschäftsführer von NextEra Energy Resources, Armando Pimentel.

 

Sieben Jahre Projektentwicklung

Das Kraftwerk steht auf einem 790 Hektar großen Grundstück, das vom US-Büro für Flächenmanagement (BLM) verwaltet wird. Die Projektentwicklung begann 2007, der Bau im Januar 2011.

Die Parabolrinnen vom Typ „Senertrough“ stammen von Sener. Die „Flabeg RP3”-Spiegel erhitzen die Wärmeträgerflüssigkeit „Therminol VP-1“ von Solutia auf 390 °C. Diese erzeugt Dampf, welcher die Turbinen antreibt. Die Anlage wird luftgekühlt und verbraucht somit weniger Wasser als flüssiggekühlte CSP-Kraftwerke.

Der Strom wird im Rahmen eines langfristigen Vertrags an die Pacific Gas & Electric Co. (PG&E, San Francisco, Kalifornien, USA) verkauft.

 

CSP-Kraftwerke mit 1 GW in sechs Monaten in Betrieb genommen

Insgesamt gingen in den US-Bundesstaaten Arizona, Kalifornien und Nevada im letzten halben Jahr CSP-Kraftwerke mit über 1 GW in Betrieb, unter anderem Solana von Abengoa mit 280 MW in Arizona (Oktober 2013) und Ivanpah mit 377 MW, das laut Eigentümer NRG im Februar 2014 den vollen kommerziellen Betrieb aufnahm.

Und schließlich begann SolarReserve im Februar 2014 mit der Inbetriebnahme von Crescent Dunes mit 110 MW in Nevada.

 

28.04.2014 | Quelle: NextEra Energy; Bild: Sener | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html