Auswahl
Ergebnisse 31 bis 40 von 554

Neuer Klimaschutz-Index: Einige Indikatoren sprechen für eine bevorstehende Trendwende; Deutschland nur leicht verbessert

08.12.2015 |

Der am 08.12.2015 auf dem UN-Klimagipfel in Paris vorgestellte Klimaschutz-Index zeigt Signale für eine bevorstehende Wende beim globalen Klimaschutz. „Weltweit sehen wir in wichtigen Sektoren starke Anzeichen für einen beginnenden Umbau der Energiesysteme“, sagt der Hauptautor des Index, Jan Burck von Germanwatch. Weiterlesen...

Indischer Bundesstaat Jharkhand schreibt 1.200 MW Photovoltaik-Leistung aus

08.12.2015 |

In der ersten Dezemberwoche 2015 hat der von der Bharatiya Janata Party (BJP) regierte indische Bundesstaat Jharkhand, einer der größten Kohleproduzenten des Landes, seine erste Photovoltaik-Ausschreibung im Umfang von 1.200 Megawatt angekündigt, berichtet BRIDGE TO INDIA (Neu Delhi). Weiterlesen...

Photovoltaik in Frankreich: Ségolène Royal gibt Gewinner der Ausschreibung mit 800 MW bekannt

08.12.2015 |

Die französische Ministerin für Ökologie, Energie und nachhaltige Entwicklung, Ségolène Royal, hat am 04.12.2015 die Gewinner der Ausschreibung für Photovoltaik-Großanlagen (über 250 kW) mit 800 MW in Frankreich bekannt gegeben. Weiterlesen...

BUND: Umweltministerin Hendricks muss Industriestaaten auf Klimakonferenz in Paris auf 1,5 Grad verpflichten

07.12.2015 |

Zum Ende der ersten Verhandlungswoche der Weltklimakonferenz in Paris hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks appelliert, weitere Industriestaaten für das Ziel einer maximalen Erderwärmung von 1,5 Grad zu gewinnen. Weiterlesen...

Solar-Weltrat auf UN-Klimakonferenz gegründet; Photovoltaik-Branche unter einem Dach

07.12.2015 |

Führende regionale und nationale Solar-Verbände haben den „Global Solar Council“ (GSC) gegründet, um die internationale Photovoltaik-Branche unter einem Dach zu vereinen, bewährte Praxislösungen auszutauschen und die globale Marktentwicklung zu beschleunigen. Die Kernbotschaft lautet: Photovoltaik ist heute schon kostengünstig und bereit, eine wesentlich größere Rolle im Kampf gegen den Klimawandel einzunehmen. Weiterlesen...

BSW-Solar zur Klimakonferenz: Kein Klimaschutz ohne Wärmewende mit Solarthermie

07.12.2015 |

Ambitionierte Klimaschutzziele lassen sich erst erreichen, wenn Erneuerbare Energien auch bei der Wärmeerzeugung eine angemessene Rolle spielen. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) anlässlich der Klimakonferenz in Paris hin. Bislang dominieren im Wärmemarkt fossile Energieträger wie Erdöl, Erdgas oder – vor allem bei der Fernwärme – Kohle. Sie verursachen große Mengen an klimaschädlichen Emissionen und unnötig hohe Kosten. Weiterlesen...

EU-Kommission: Handelsbarrieren für Photovoltaik-Produkte aus China bleiben während Überprüfung in Kraft

07.12.2015 |

Die Europäische Kommission hat am 04.12.2015 bekannt gegeben, dass sie die geltenden Anti-Dumping- und Anti-Subsidy-Maßnahmen für Photovoltaik-Module und Solarzellen aus China überprüfen will. Die Importzölle und Mindestpreise bleiben vorerst in Kraft. Untersuchungen dieser Art (Expiry Review) dauern erfahrungsgemäß bis zu 15 Monate. Mindestimportpreise und Zölle bleiben während des Verfahrens bestehen. Die Kommission erwägt außerdem, künftig zwischen PV-Modulen und Solarzellen zu differenzieren und die Schutzmaßnahmen auf Module zu beschränken. Weiterlesen...

Fraunhofer-Studie: Durch mehr Energieeffizienz können Kosten für das Erreichen des 2-Grad-Ziels gesenkt werden

07.12.2015 |

Die größten und die am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften könnten helfen, die Erderwärmung auf 2 Grad Celsius zu begrenzen und gleichzeitig 2,8 Billionen Dollar sparen, wenn sie Energieeffizienz eine hohe Priorität einräumen. Dies geht aus der Studie „How energy efficiency cuts costs for a 2-degree future“ hervor, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe) kürzlich veröffentlicht hat. Die Ergebnisse wurden am 04.12.2015 am Rande der Klimakonferenz in Paris vorgestellt. Weiterlesen...

Gemeinde Rittersdorf als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet; Ökostrom wird vor Ort produziert und verbraucht

06.12.2015 |

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE, Berlin) hat am 30.11.2015 die 250-Einwohner-Gemeinde Rittersdorf in Thüringen als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. „Die Rittersdorfer produzieren nicht nur Ökostrom, sondern verbrauchen diesen auch direkt vor Ort“, begründet Nils Boenigk, stellvertretender AEE-Geschäftsführer, die Entscheidung. „Ökostrom dort zu verbrauchen, wo er erzeugt wird, kann zu Entlastungen beim Netzausbau und bei der EEG-Umlage führen, so dass hier eine wichtige Lösung für die Zukunft der Energiewende und des Klimaschutzes liegt.“ Weiterlesen...

Kongress Energieautonome Kommunen wird mit der Messe Gebäude.Energie.Technik gekoppelt

06.12.2015 |

Der 6. Kongress Energieautonome Kommunen findet am 25./26.02.2016 im Konferenzbereich der Messe Freiburg statt. Er beginnt damit einen Tag vor der dreitägigen Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) auf dem Messegelände der Green City. Die Kopplung an die Bauherren-Messe soll den Teilnehmern ermöglichen, sich besser über die Vorteile der regionalen Energiewende für Städte und Gemeinden zu informieren. Der Fachkongress berichtet unter anderem über wirtschaftlich erfolgreiche Projekte, Umsetzungsstrategien und die Bürgerbeteiligung. Weiterlesen...

Ergebnisse 31 bis 40 von 554