Auswahl
Ergebnisse 91 bis 100 von 554

dena-Kongress setzt Zeichen für Energieeffizienz

15.11.2015 |

Der dena-Energieeffizienzkongress bietet Entscheidern und Experten zwei Tage lang die Möglichkeit, die Lage auf den Energieeffizienzmärkten zu analysieren, eine Bilanz der Fortschritte im NAPE-Prozess zu ziehen und einen Blick auf die aktuellen energie- und klimapolitischen Herausforderungen zu werfen. Weiterlesen...

Indischer Premierminister unterzeichnet Photovoltaik-Vertrag über 2 Mia. GBP mit Lightsource Renewable Energy

13.11.2015 |

Der indische Premierminister Narendra Modi wird am 13.11.2015 Handelsverträge im Gesamtumfang von 10 Milliarden britischen Pfund unterzeichnen, berichtet der britische Solarhandels-Verband STA. Zu den Deals zählt unter anderem eine Investition des STA-Mitglieds Lightsource Renewable Energy in Höhe von 2 Mia. GBP. Lightsource will in den kommenden fünf Jahren Photovoltaik-Anlagen mit rund 3 GW planen, installieren und betreiben. Weiterlesen...

Greenpeace stellt Energieszenario für klimaneutrales Deutschland vor: „Der Plan“ für 100 Prozent Erneuerbare Energien

13.11.2015 |

Bis zum Jahr 2050 kann Deutschland fast seinen gesamten Energiebedarf aus Erneuerbaren Energiequellen decken, so das Ergebnis des aktuellen Energieszenarios „Der Plan“ von Greenpeace. Dieses Ziel lasse sich mit heute verfügbarer Technik und voller Versorgungssicherheit erreichen. Mit dem aktuellen Energieszenario zeigt Greenpeace auf, wie Deutschland bis zur Mitte des Jahrhunderts vollständig aus klimaschädlichen fossilen Energien aussteigen kann. Weiterlesen...

Photovoltaik-Experte Klaus-Michael Koch kritisiert Förderstopp für Batterielösungen

13.11.2015 |

Dass leistungsfähige Solarstrom-Speicher eine Investition in die Zukunft sind, zeigen Weltkonzerne wie Daimler und innovative Elektroauto-Hersteller wie Tesla, die viel Geld in die Entwicklung von Batterielösungen stecken. Vor diesem Hintergrund sei es mehr als verwunderlich, dass Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausgerechnet die Förderung von Batteriespeichern bei kleinen Photovoltaik-Anlagen Ende 2015 auslaufen lassen will, berichtet die KOCO AG (Rimsting). Weiterlesen...

KfW unterstützt Ausbau der erneuerbaren Energien in Indonesien

13.11.2015 |

Die KfW (Frankfurt) hat am 11.11.2015 im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Förderkredit in Höhe von 200 Millionen US-Dollar mit Indonesien unterzeichnet. Die Mittel fließen in das Sektorprogramm „Sustainable and Inclusive Energy Programme (SIEP)“, in dessen Rahmen die indonesische Regierung eine Vielzahl von Einzelreformen im Energiesektor durchführen will. Weiterlesen...

Konferenz beleuchtet Flexibilisierung des Stromsystems in Deutschland und Frankreich

12.11.2015 |

Das deutsch-französische Büro für erneuerbare Energien (DFBEE, Berlin) veranstaltet am 24.11.2015 in Berlin eine Konferenz zum Thema „Flexibilisierung des Stromsystems“. Im Rahmen der Fachveranstaltung werden einzelne Flexibilisierungs-Optionen näher betrachtet und aktuelle Entwicklungen der Rahmenbedingungen in Deutschland und Frankreich diskutiert. Weiterlesen...

IBC SOLAR peilt den kolumbianischen Photovoltaik-Markt an; Pilotprojekt mit 18,5 kWp in Bogotá

12.11.2015 |

Das Photovoltaik-Systemhaus IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) zielt auf die wachsenden Märkte in Südamerika ab. Für den kolumbianischen Energieversorger „Grupo Energía de Bogotá“ plante und installierte das Unternehmen mit seinem lokalen Fachpartner Colombinvest ein PV-Pilotsystem mit 18,5 kWp für den Eigenverbrauch. Dies sei eine der höchstgelegenen Photovoltaik-Anlagen in Kolumbien, berichtet IBC SOLAR. Wenn das Pilotprojekt erfolgreich sei, könnten weitere Eigenverbrauchssysteme auf Verwaltungsgebäuden in Kolumbien, Guatemala und Peru folgen. Weiterlesen...

DWV: Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen; integriertes Energiekonzept notwendig

12.11.2015 |

Mehr als 150 Experten aus Politik und Wirtschaft diskutierten am 10.11.2015 bei einem Parlamentarischen Abend in der britischen Botschaft über die Rolle von Wasserstoff in der Energiewende. Das Resümee lautet: „Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen.“ Grüner Wasserstoff leiste schon in den Raffinerien einen Beitrag zur Treibhausgas-Minderung und könne dadurch die Planbarkeit von Wind- und Solarenergie im Stromsektor kostengünstig steigern, berichtet der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e. V. (DWV, Berlin). Weiterlesen...

Ölpreis und Energiewende: AEE veröffentlicht Metaanalyse zur Preisentwicklung fossiler Brennstoffe

12.11.2015 |

Die Internationale Energieagentur rechnet im Jahr 2020 mit einem Ölpreis von rund 80 US-Dollar pro Barrel. Das geht aus dem am 11.11.2015 in Berlin vorgestellten „World Energy Outlook 2015“ hervor. Welche Annahmen andere Szenarien zur langfristigen Entwicklung des Ölpreises treffen, beschreibt eine neue Metaanalyse der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE, Berlin). Sie vergleicht 15 aktuelle Energieszenarien in Bezug auf die unterstellten Erdöl-, Steinkohle- und Erdgaspreise bis zum Jahr 2050. Die Studie zeigt, dass Angebot, Nachfrage und Preis von fossilen Brennstoffen von vielen Einflussfaktoren wie Klimaschutzpolitik, Ausbau erneuerbarer Energien und Wirtschaftswachstum abhängig sind. Weiterlesen...

Fachkongress Netztechnik: VDE|FNN präsentiert neue Roadmap zum Umbau der Verteilnetze

11.11.2015 |

Am 02./03.12.2015 findet auf dem Messegelände Nürnberg der 19. Fachkongress Netztechnik statt. Ausrichter ist das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN). Im Fokus stehen die Wechselwirkungen zwischen Politik und Netzbetrieb, der Wandel der Netze hin zu einem IT-geprägten Gesamtsystem sowie Anforderungen an den sicheren Netzbetrieb mit bis zu 100 Prozent erneuerbaren Energien. VDE|FNN will auf dem Kongress erste Eckpunkte einer neuen Roadmap zum Umbau der Netze vorstellen. Weiterlesen...

Ergebnisse 91 bis 100 von 554