Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 56
SEIA schätzt, dass sich die installierte Solar-Leistung in den USA von aktuell 24 GW auf fast 100 GW im Jahr 2020 vervierfachen wird

SEIA: 2015 ist erst der Anfang von Amerikas Solar-Boom; Installierte Leistung soll sich bis 2020 auf fast 100 GW vervierfachen

23.12.2015 |

2015 war ein hervorragendes Jahr für die Solarenergie, schreibt der Präsident und Geschäftsführer des US-Solarverbandes SEIA (Solar Energy Industries Association, Washington, D.C.) in einem Blog. Der Verband rechnet bis Jahresende mit einem Rekord-Zubau von 7,4 Gigawatt. „Und das ist bald nur noch eine ferne Erinnerung im Vergleich zu dem, was noch kommt“, so Resch. Weiterlesen...

Windenenergie Kanaren

Kanarische Inseln: 100 % erneuerbare Stromversorgung bis 2050 möglich

23.12.2015 |

Die Kanarischen Inseln könnten bis zum Jahr 2050 ihren gesamten Strombedarf aus erneuerbaren Energiequellen decken und so langfristig eine nachhaltige, emissionsfreie sowie ökonomisch sinnvolle Energieversorgung aufbauen. Das zeigt eine jüngst veröffentliche Studie, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. Die Systemanalytiker des DLR-Instituts für Technische Thermodynamik beschreiben und vergleichen darin zwei Entwicklungs-Szenarien für die Energieversorgung der spanischen Inselgruppe. Weiterlesen...

Szenarien des Photovoltaik-Zubaus in den USA ohne und mit Verlängerung der ITC-Förderung

GTM Research: Verlängerung der US-Solar-Förderung könnte bis 2020 zu 54 % mehr Photovoltaik-Ausbau führen als ohne Verlängerung

17.12.2015 |

Eine fünfjährige Verlängerung der Solar-Steuervergünstigungen (ITC, investment tax credit), die derzeit im US-Kongress im Rahmen eines Gesetzespaketes beschlossen werden, würde in den kommenden fünf Jahren zu einem Photovoltaik-Zubau von 25 Gigawatt führen, berichtet GTM Research. Das wären 54 % mehr als im herkömmlichen Szenario ohne die Verlängerung. Weiterlesen...

Analysten der Deutschen Bank sehen in der Fortführung der Steuervergünstigungen einen wichtigen positiven Impulsgeber für die US-Solarbranche

Solar-Förderung in den USA: Investment Tax Credit wird um fünf Jahre verlängert

16.12.2015 |

Laut US-Medienberichten hat der Kongress der Vereinigten Staaten am 15.12.2015 das ITC-Förderprogramm (Investment Tax Credit) um fünf Jahre verlängert. Damit gilt die 30-prozentige Steuervergünstigung für Solar-Projekte bis 2019, bevor sie dann 2020 herabgestuft und 2022 endgültig beendet werden soll. Weiterlesen...

Bei den von Fitch ausgewerteten Photovoltaik-Kraftwerken war die Solarstrom-Produktion wesentlich höher als erwartet

Fitch-Rating: Photovoltaik-Kraftwerke in den USA legen guten Start hin; langfristige Risiken möglich

04.11.2015 |

Nach Einschätzung der Ratingagentur Fitch (New York, London) werden die guten ersten Ergebnisse der Photovoltaik-Kraftwerke in den USA in nächster Zeit voraussichtlich stabil bleiben. Fitch Ratings hat in einer Studie Großprojekte untersucht (50–579 MW), geht aber davon aus, dass sich die Ergebnisse in Bezug auf Risiken bei der Fertigstellung, schwankende Solarstrom-Produktion und Leistung auch auf kleinere Projekte oder Portfolios übertragen lassen. Weiterlesen...

Computersimulation des Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Parks mit einem Testzentrum für Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke (CSP)

Dubais Stromversorger meldet 95 Interessensbekundungen für Abschnitt drei des Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Parks mit 800 MW

23.10.2015 |

Dubais Stromversorger DEWA berichtet, er habe für die im September angekündigte Ausschreibung 95 Interessensbekundungen von internationalen Energie-Unternehmen erhalten. Das Leuchtturmprojekt „Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Park“ beruht auf dem Modell der unabhängigen Stromerzeugung (Independent Power Producer, IPP) und soll Dubai zum regionalen Markführer bei der erneuerbaren Energieproduktion machen. Weiterlesen...

Das Solarthermie-Kraftwerk Redstone wird mit einem Flüssigsalz-Speicher gebaut. Bild: Photovoltaik-Kraftwerke Lesedi und Jasper mit Computersimulation von Redstone

OPIC unterstützt SolarReserve und ACWA Power bei der Entwicklung eines solarthermischen Kraftwerks in Südafrika

21.10.2015 |

Die US-Regierungsbehörde OPIC (Overseas Private Investment Corporation, Washington, USA) hat am 20.10.2015 eine Vereinbarung mit dem Erneuerbare-Energien-Projektentwickler SolarReserve LLC (Santa Monica, Kalifornien, USA) und ACWA Power (Riad, Saudi-Arabien) unterzeichnet. Darin sagt OPIC eine Kreditfinanzierung im Umfang von 400 Millionen US-Dollar zu, um die Entwicklung des solarthermischen Kraftwerks (CSP) Redstone in der südafrikanischen Region Nordkap zu fördern. Weiterlesen...

IEA SHC Task 49 ist eine umfassende Online-Datenbank mit 155 solarthermischen Anlagen zur industriellen Prozesswärme-Erzeugung

Internationale Energieagentur unterstützt Integration von Solarthermie in Industrieprozesse

14.10.2015 |

Die solare Prozesswärme-Erzeugung ist ein wichtiger, aufstrebender Markt für Solarthermie, betont die Internationale Energieagentur (IEA). Ihre Programme „SHC“ und „SolarPACES“ unterstützen diese Technologie mit Experten und einem Leitfaden, der detailliert beschreibt, wie Solarwärme in Industrieprozesse integriert werden kann. Weiterlesen...

MESIA hatte im April 2015 die „Renewable Energy Trade Mission” in Kairo organisiert, die zu EE-Investitionen von insgesamt 500 Millionen US-Dollar führte, darunter Solar-Projekte mit 220 MW

Solarenergie in Pakistan: Handelsmission startet am 13. Oktober in Islamabad

13.10.2015 |

Das pakistanische Rat zur Entwicklung alternativer Energiequellen (Alternative Energy Development Board, AEDB) empfing am 12.10.2015 eine Delegation des Solar-Industrieverbands des Mittleren Ostens (MESIA) in Islamabad. Eine Handelsmission mit 200 Vertretern führender Solar-Unternehmen aus der ganzen Welt beginnt am 13. und 14.10.2015. Ziel der „Solar Energy Trade Mission” ist es, Investitionen in Pakistans blühenden Solar-Sektor zu erleichtern. Weiterlesen...

Tadiran liefert wiederaufladbare Batterien, die mehr als 50.000 Heliostate im CSP-Kraftwerk Ashalim versorgen sollen

Solarthermische Kraftwerke: Saft-Tochter Tadiran soll Batterien für das CSP-Kraftwerk Ashalim in Israel liefern

01.10.2015 |

Tadiran Batteries, ein Tochterunternehmen der Saft-Gruppe (Paris, Frankreich) und Entwickler von industriellen Lithium-Batterien, hat von dem CSP-Unternehmen BrightSource Energy Inc. (Oakland, USA) einen Auftrag erhalten. Tadiran soll wiederaufladbare Akku-Pakete für die Stromversorgung von mehr als 50.000 nachgeführten Spiegeln (Heliostaten) am solarthermischen Kraftwerk Ashalim liefern, das Alstom in der israelischen Wüste bauen wird. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 56