Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 449
Intelligent speichern, mit dem Fronius Energy Package Powerwall

Fronius-Ausblick auf 2016: Alles dreht sich um 24 Stunden Sonne

24.12.2015 |

Das Jahr 2016 steht bei Fronius unter dem Motto „24 Stunden Sonne“. Die Fronius International GmbH (Wels, Österreich) startet mit neuen Produkten und einer klaren Vision ins kommende Jahr. Eine Zukunft mit 100 Prozent Energieversorgung aus Erneuerbaren steht im Fokus der weltweiten 24 Stunden Sonne-Bewegung. Dabei soll erneuerbare Energie effizient und intelligent erzeugt, gespeichert, verteilt und verbraucht werden. Weiterlesen...

Die SmartRegion Pellworm hat den German Renewables Award erhalten

Intelligentes Stromnetz: „SmartRegion Pellworm“ mit dem German Renewables Award ausgezeichnet

23.12.2015 |

Eine kleine Nordseeinsel zeigt, wie die Energiewende funktionieren kann: Pellworms Anteil der erneuerbaren Energiequellen im Energiemix entspricht bereits heute dem Energiekonzept 2050. Im Rahmen des Verbundprojekts „SmartRegion Pellworm“ wurde für die Insel ein intelligentes Stromnetz entwickelt, das die Umverteilung und Speicherung überschüssiger Energie ermöglicht. Am 03.12.2015 wurde das Projekt mit dem German Renewables Award ausgezeichnet. Weiterlesen...

Roadmap zu Lithium-Ionen-Batterien als stationäre Energiespeicher

Roadmaps des Fraunhofer ISI zeigen Forschungs- und Entwicklungs-Perspektiven für Lithium-Ionen-Batterien

22.12.2015 |

Das Fraunhofer ISI (Karlsruhe) zeigt in neun Roadmaps erstmals den Forschungs- und Entwicklungsstand bei Lithium-Ionen-Batterien. Dazu haben zahlreiche nationale Experten aus Wissenschaft und Industrie die Entwicklungs-Potenziale von Li-Ion-Batterien im Kontext konkurrierender Technologien sowie als Energiespeicher für die Elektromobilität und stationäre Anwendungen bewertet. Weiterlesen...

Eine der ersten Photovoltaik-Anlagen in Deutschland mit Stromspeicher (Affinghausen)

Förderprogramm für Solarstrom-Speicher wird fortgesetzt; Konditionen noch ungewiss

22.12.2015 |

Dezentrale Batteriespeicher sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Deshalb setzt die Bundesregierung die finanzielle Förderung von Solarstromspeichern auch im nächsten Jahr fort. „Die staatliche Förderung ist ein entscheidender Beitrag zur besseren Wirtschaftlichkeit der elektrischen Speichersysteme. Interessierte sollten den Förderantrag noch bis Ende dieses Jahres bei der KfW einreichen. Denn in welcher Form und in welcher Höhe die Zuschüsse im nächsten Jahr fließen werden, ist noch ungewiss“, rät Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien Weiterlesen...

TÜV Rheinland zertifizierte bereits das Batteriemanagement-System von TESVOLT

TÜV Rheinland zertifiziert neue Energiespeicher-Fertigung von TESVOLT

22.12.2015 |

Das Energiespeicher-Unternehmen TESVOLT GmbH (Wittenberg) überprüft sämtliche Prozesse (Entwicklung, Fertigung, Planung und Vertrieb) fortlaufend und systematisch. Für die erfolgreiche Anwendung des Qualitätsmanagement-Systems im gesamten Unternehmen erhielt das Unternehmen vom TÜV Rheinland im Dezember 2015 die „ISO-Zertifizierung 9001:2008“. Weiterlesen...

Markus Michelberger war bisher Geschäftsführer der Knubix GmbH i.L. und wird Leiter Stationäre Systeme der AKASOL GmbH

Solar-Speicher: AKASOL übernimmt Knubix-Management und Entwicklerteam

21.12.2015 |

Die AKASOL GmbH (Darmstadt) übernimmt ab dem 01.01.2016 den bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter der Knubix GmbH i.L. (Bodnegg/Rotheidlen), Markus Michelberger, sowie das gesamte Entwicklerteam der Knubix-Sparte Solarspeicher-Technologie. Michelberger wird den AKASOL-Geschäftsbereich „Stationäre Energiespeicher“ an der neuen Betriebsstätte in Ravensburg leiten. Ziel sei es, das bestehende AKASOL-Produktportfolio noch wettbewerbsfähiger zu machen und neue Produkte im Markt einzuführen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Der Liefervertrag deckt alle aktuellen Installationen von Advancion-Energiespeicher-Systemen ab

LG Chem soll Batteriemodule mit 1 GWh für Energiespeicher-Systeme von AES liefern

18.12.2015 |

AES Energy Storage (Arlington, VA, USA) und LG Chem (Seoul, Korea) haben eine mehrjährige Vereinbarung getroffen, mit der AES für seine Speicherlösung „Advancion“ Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von mindestens einer Gigawattstunde erhält. Der Liefervertrag umfasst verschiedene Batteriemodule von LG Chem, die speziell für die Großspeicher-Lösung Advancion entwickelt und konfiguriert wurden. Weiterlesen...

In Europa zählt die sonnen GmbH bereits zu den größten Herstellern von Lithium-Speichersystemen

sonnen GmbH startet Auslieferung des intelligenten Batteriespeicher-Systems sonnenBatterie in den USA

18.12.2015 |

Die sonnenBatterie der sonnen GmbH (Wildpoldsried) ist ab sofort für Haushalte in den USA verfügbar. Die Auslieferung zu den Endkunden erfolgt über das landesweite Netz von über 30 Vertriebspartnern. Die Serienproduktion der sonnenBatterie für den US-Markt befindet sich in San José (Kalifornien) und sei aufgrund der hohen Nachfrage bereits ausgelastet, berichtet der Hersteller. Die Fertigungskapazität soll daher schrittweise erhöht werden. Weiterlesen...

Gewerblicher Großspeicher „Mega E“ von Samsung SDI

Energiespeicher: E.ON und Samsung SDI kündigen Zusammenarbeit an

17.12.2015 |

E.ON SE und Samsung SDI Co., Ltd. haben eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Sektor Energiespeicher unterzeichnet. Die Kooperation umfasst die Entwicklung von wirtschaftlich attraktiven Energiespeicher-Lösungen, die als Basis für mögliche Geschäftsmodelle zur Anwendung von Lithium-Ionen-Batterien in ausgewählten Regionen und Märkten dienen sollen. Die Vereinbarung ziele vor allem auf Lösungen für Netzstabilität, Industriekunden und die dazugehörigen Energiesysteme, berichtet E.ON SE in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Beim virtuellen Smart Grid werden die Anlagen in einer Computersimulation zusammengeschaltet

Thüga-Gruppe: Power-to-Gas-Technologie ist smart-grid-tauglich

15.12.2015 |

Im Herbst 2015 haben 13 Partner der Thüga AG (München) getestet, wie sich eine Strom-zu-Gas-Anlage in einer zunehmend von erneuerbaren Energien geprägten Energielandschaft verhält. Während des Livebetriebs wurde sie mit Wind- und Photovoltaik-Anlagen, einem Blockheizkraftwerk (BHKW) und dem Stromverbrauch mittels Computersimulation in einem virtuellen intelligenten Stromnetz zusammengeschaltet. „Mit der Einbindung unserer Anlage in ein virtuelles Smart Grid ist ein entscheidender Schritt erfolgt. Wir haben bewiesen, dass die Strom zu Gas-Technologie Unterschiede zwischen Stromerzeugung und -verbrauch intelligent aussteuern kann, und das bis auf die Minute genau“, bilanziert Michael Riechel, Vorsitzender des Thüga-Vorstands. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 449