Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 554
Die Solarstrom-Vergütung bleibt im Januar und Februar 2016 konstant. Bild: Eigenheim mit Photovoltaik-Anlage

Photovoltaik-Zubau 900 Megawatt unterhalb des gesetzlich festgelegten Korridors; Solarstrom-Vergütung bleibt konstant

30.12.2015 |

Die Bundesnetzagentur hat am 30.12.2015 bekannt gegeben, dass die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen im Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis zum 1. März 2016 nicht gekürzt werden. Die Zubau-Zahlen der vergangenen zwölf Monate liegen mit etwa 1.419 Megawatt mehr als 900 Megawatt unterhalb des gesetzlich festgelegten Zubaukorridors von 2.400 bis 2.600 Megawatt. Weiterlesen...

Holfert rät, bei Strompreis-Erhöhungen einen Tarif- oder Anbieterwechsel zu prüfen

Strom, Heizung, Energieeffizienz: Das ändert sich 2016 für Energieverbraucher

29.12.2015 |

Jeder Jahreswechsel bringt nicht nur gute Vorsätze mit sich, sondern auch viele neue Gesetze und Verordnungen. Was beim Thema Energie wichtig wird, erklärt Birgit Holfert, Energieberaterin der Verbraucherzentrale. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Weiterlesen...

SEIA schätzt, dass sich die installierte Solar-Leistung in den USA von aktuell 24 GW auf fast 100 GW im Jahr 2020 vervierfachen wird

SEIA: 2015 ist erst der Anfang von Amerikas Solar-Boom; Installierte Leistung soll sich bis 2020 auf fast 100 GW vervierfachen

23.12.2015 |

2015 war ein hervorragendes Jahr für die Solarenergie, schreibt der Präsident und Geschäftsführer des US-Solarverbandes SEIA (Solar Energy Industries Association, Washington, D.C.) in einem Blog. Der Verband rechnet bis Jahresende mit einem Rekord-Zubau von 7,4 Gigawatt. „Und das ist bald nur noch eine ferne Erinnerung im Vergleich zu dem, was noch kommt“, so Resch. Weiterlesen...

Im Februar 2015 wurde das erste Photovoltaik-Kraftwerk im MW-Maßstab in der pakistanischen Provinz Punjab an das Netz angeschlossen

BSW-Solar schließt Kooperationsvereinbarung mit pakistanischem Solar-Verband

23.12.2015 |

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) und die Pakistan Solar Association (PSA) haben am 17.12.2015 in Berlin eine Kooperations-Vereinbarung unterzeichnet. Im Fokus steht der Ausbau der Solarenergie in Pakistan. Deutschen Solarunternehmen eröffne die Kooperation mit pakistanischen Unternehmen neue Absatzmöglichkeiten in einem viel versprechenden Markt, berichtet BSW-Solar. Weiterlesen...

Photovoltaik Spanien TSK

TSK Solar soll größtes Photovoltaik-Kraftwerk in Jordanien bauen: 120 MW in der Gegend von Quweira

22.12.2015 |

Das jordanische Ministerium für Energie und Bodenschätze (MEMR) hat TSK Solar (Gijón, Spanien) mit dem Bau des größten Photovoltaik-Kraftwerks des Landes beauftragt. Es wird im Rahmen des ehrgeizigen jordanischen Entwicklungsplans für erneuerbare Energien errichtet. Weiterlesen...

Mit dem „Anreizprogramm Energieeffizienz“ werden die Fördersätze für den Austausch veralteter Heizungen um 20 Prozent erhöht, wenn dabei Solartechnik zum Einsatz kommt

Bundesregierung will Zuschüsse für Solar-Heizungen um 20 % erhöhen

22.12.2015 |

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt die Ankündigung der Bundesregierung, ab Anfang 2016 die Zuschüsse zum Einbauen von Solar-Heizungen deutlich zu erhöhen. Nach dem jüngst von der Bundesregierung verabschiedeten „Anreizprogramm Energieeffizienz“ werden die Fördersätze für den Austausch veralteter Heizungen um 20 Prozent erhöht, wenn dabei Solartechnik zum Einsatz kommt. Weiterlesen...

Eine der ersten Photovoltaik-Anlagen in Deutschland mit Stromspeicher (Affinghausen)

Förderprogramm für Solarstrom-Speicher wird fortgesetzt; Konditionen noch ungewiss

22.12.2015 |

Dezentrale Batteriespeicher sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Deshalb setzt die Bundesregierung die finanzielle Förderung von Solarstromspeichern auch im nächsten Jahr fort. „Die staatliche Förderung ist ein entscheidender Beitrag zur besseren Wirtschaftlichkeit der elektrischen Speichersysteme. Interessierte sollten den Förderantrag noch bis Ende dieses Jahres bei der KfW einreichen. Denn in welcher Form und in welcher Höhe die Zuschüsse im nächsten Jahr fließen werden, ist noch ungewiss“, rät Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien Weiterlesen...

Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: „Der US-Markt kann vorbildhaft auch für die europäische Union sein. Insbesondere in Deutschland wird es Zeit, endlich wieder von Skeptizismus auf Optimismus umzustellen“

SolarWorld begrüßt Verlängerung der steuerlichen Photovoltaik-Förderung in den USA

21.12.2015 |

Der US-Kongress hat am Abend des 18.12.2015 europäischer Zeit die Fortführung der steuerlichen Förderung von Investitionen in Solarstromanlagen (Investment Tax Credit/ITC) beschlossen. Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG (Bonn), kommentiert: „Die USA haben einen ersten Schritt zur Umsetzung dessen gemacht, was sie auf dem Klimagipfel in Paris versprochen haben. Für die Solarenergie in Amerika ist das ein großer Schritt nach vorn.“ Weiterlesen...

SEIA rechnet damit, dass sich die installierte Photovoltaik-Leistung in den USA bis 2020 mehr als verdreifacht und die 100-Gigawatt-Marke erreicht

Branchenverband SEIA lobt Verlängerung der Solar-Förderung durch Steuervergünstigungen in den USA

21.12.2015 |

Der Präsident und Geschäftsführer des Solar-Branchenverbands SEIA (Washington, D.C.), Rhone Resch, zeigt sich höchst erfreut über die Verabschiedung des US-Gesetzespakets, das eine fünfjährige Verlängerung des ITC-Förderprogramms (solar investment tax credit) beinhaltet. „Die Verlängerung macht Amerika und seine Photovoltaik-Industrie zu einem weltweit herausragenden Erzeuger sauberer, erschwinglicher Energie“, so Resch. Weiterlesen...

Die Bundesregierung unterstützt Tunesien dabei, seine Erneuerbare-Energien-Ziele zu erreichen

Energiewende in Tunesien: Staatssekretär Baake auf der Sitzung der Deutsch-Tunesischen Energiepartnerschaft in Tunis

21.12.2015 |

Rainer Baake, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, reiste vom 15. bis 16.12.2015 nach Tunis. Dort leitete er mit dem tunesischen Industrieminister Hamad die Sitzung des Steuerungskomitees der Deutsch-Tunesischen Energiepartnerschaft. Baake eröffnete zudem am 16.12. den 5. Deutsch-Tunesischen Energietag. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 554