Gebäudeintegrierte Photovoltaik: a2-solar präsentiert innovative Fassadenelemente auf der Bau 2015

Photovoltaik-Fassadenelemente vereinen Design und Funktion
Photovoltaik-Fassadenelemente vereinen Design und Funktion

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) kann einen relevanten Beitrag zur Reduzierung der Strombezugskosten eines Gebäudes leisten, berichtet die a2-solar Advanced and Automotive Solar Systems GmbH (Erfurt).

Das Unternehmen entwickelt, designt und produziert Photovoltaik-Module für Anwendungen in der Gebäudeintegration (GIPV/BIPV), im Automobilsektor (Solardächer) sowie im Sonderbau.

„Es ist nun an der Zeit, im Rahmen der Energiewende im Bereich der gebäudeintegrierten Photovoltaik voll durchzustarten“, sagt Geschäftsführer Reinhard Wecker. “Gebäudeintegrierte Photovoltaik rechnet sich und kann dabei gleichzeitig auch schick aussehen.“

Er betont, dass die Photovoltaik im Rahmen der ENEV ein unverzichtbarer Bestandteil zum Null- bzw. zum Plus-Energie-Gebäude sei.

a2-solar ist auf der Bau 2015 am Stand der Firma AWESO vertreten.

 

17.01.2015 | Quelle: a2-solar Advanced and Automotive Solar Systems GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html