US-Solar-Statistik 2014: Photovoltaik-Anlagen mit 6,2 Gigawatt installiert; 30 Prozent mehr als im Vorjahr

Photovoltaik-Zubau in den USA in den Jahren 2000-2014; Quelle:: U.S. Solar Market Insight, 2014 Year-in-Review
Photovoltaik-Zubau in den USA in den Jahren 2000-2014; Quelle:: U.S. Solar Market Insight, 2014 Year-in-Review

GTM Research und der US-Solarbranchenverband SEIA haben am 10.03.2015 den Bericht “U.S. Solar Market Insight 2014 Year in Review” veröffentlicht. Er stellt Installationsdaten, Prognosen und Förderprogramme für den US-amerikanischen Solar-Markt zusammen.

Demnach wuchs der Photovoltaik-Zubau 2014 um 30 % auf ein Rekordhoch von 6.201 Megawatt. Außerdem wurden solarthermische Kraftwerke (CSP) mit 767 MW in Betrieb genommen. Ende 2014 betrug die installierte Photovoltaik-Leistung in den USA 18,3 Gigawatt, die CSP-Leistung 1,7 GW.

 

Solar-Ausbau übertrifft Zubau an Wind- und Kohlekraftwerken erneut

32 Prozent der 2014 neu installierten Leistung entfallen auf Solar-Anlagen. Das ist bereits zum zweiten Mal in Folge mehr als der Zubau an Wind- und Kohlekraftwerken und wird allein von neuen Gaskraftwerken überboten.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Photovoltaik legten in den Vereinigten Staaten alle drei Hauptsegmente (Kraftwerke, gewerbliche und private Anlagen) innerhalb eines Jahres um mehr als ein Gigawatt zu.

 

Photovoltaik-Kraftwerke mit 3,9 GW installiert

Das PVC-Kraftwerkssegment brach 2011 die Ein-Gigawatt-Marke und wuchs seither um rund 1 GW pro Jahr. 2014 wurden PV-Kraftwerke mit 3,9 GW installiert, weitere Projekte mit 14 GW sind derzeit unter Vertrag.

 

Gewerbliches PV-Segment schrumpft um 6 %; Aufschwung 2015 erwartet

Auch im gewerblichen Segment wurde 2011 erstmals mehr als 1 GW installiert, es wuchs jedoch nicht so schnell wie das Kraftwerkssegment. 2014 wurde hier knapp über 1 GW zugebaut, das sind 6 % weniger als 2013.

„Viele Faktoren sind für diese Entwicklung verantwortlich, unter anderem allgemeine wirtschaftliche Gründe und Schwierigkeiten bei der Finanzierung solcher Anlagen“, heißt es in dem Bericht.

GTM Research rechnet jedoch 2015 mit einem Aufschwung im gewerblichen Segment, insbesondere in Kalifornien.

 

Zubau von privaten Solarstrom-Anlagen wuchs erneut um mehr als 50 %

Das Segment der Privatanlagen überschritt 2014 mit 1,2 GW zum ersten Mal die Gigawatt-Marke. Es ist das am schnellsten wachsende PV-Marktsegment in den USA, mit einer jährlichen Wachstumsrate von über 50 % seit drei Jahren.

 

Förderprogramm “Investment Tax Credit” hat Solar-Wachstum enorm angekurbelt

„Es steht außer Frage, dass der Investment Tax Credit (ITC) zum enormen Wachstum der Industrie beigetragen hat. Die US-Solarindustrie beschäftigt mehr Personen als die Technologiekonzerne Google, Apple, Facebook und Twitter zusammen“, sagte der SEIA-Geschäftsführer Rhone Resch.

„Seit Einführung des Förderprogramms im Jahre 2006 wurden mehr als 150.000 Solar-Arbeitsplätze in Amerika geschaffen und 66 Milliarden USD in den Solar-Ausbau investiert. Wir haben inzwischen eine installierte Leistung von 20 Gigawatt, genug, um 4 Millionen US-Haushalte zu versorgen, und senken die schädlichen CO2-Emissionen um 20 Tonnen pro Jahr. Der ITC war in jeder Hinsicht ein großer Erfolg für unsere Wirtschaft und unsere Umwelt.“

GTM Research reachnet damit, dass der US-amerikanische Photovoltaik-Markt 2015 um 31 % auf 8,1 GW wächst. Davon entfallen voraussichtlich 59 % auf das Kraftwerkssegment.

“Der Photovoltaik-Markt hatte 2014 ein Volumen von 13,4 Milliarden USD; 2009 waren es gerade einmal 3 Milliarden USD“, sagte Shayle Kann, Vizepräsident von GTM Research.

„Und dieses Wachstum sollte 2015 anhalten, da die Kosten weiter sinken, neue Geschäftsmodelle kommen, das politische Umfeld attraktiv ist und die Kapitalkosten sinken.“

Allein in Kalifornien sind Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 8,7 Gigawatt installiert. Die gesamte installierte PV-Leistung der USA lag Ende 2014 über 100 MW.

 

 


 

10.03.2015 | Quelle: GTM research  | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html