Software ermöglicht Planung und fotorealistische Darstellung von Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen auf Hausdächern

Die Software ermöglicht eine fotorealistische Kombination von Solar-Anlage und Haus
Die Software ermöglicht eine fotorealistische Kombination von Solar-Anlage und Haus

Das Systemhaus Baumgart CAD-Technik (Oberstenfeld) präsentiert seine Softwarelösung zur Planung und Darstellung von Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen.

„SOLAR-PROFI“ besteht aus drei Modulen: Das erste dient der Ermittlung der notwendigen Maße anhand eines Digitalfotos, das zweite ermöglicht die zeichnerische Darstellung und maßliche Auslegung der Anlage, und das dritte kombiniert die geplante Solar- oder PV-Anlage fotorealistisch mit dem Haus.

 

Das Aufmaß-Modul erspart Installateuren das Aufmessen vor Ort

Mit dem Aufmaß-Modul können aus einem Digitalfoto heraus alle für die Auslegung einer Solarthermie- oder Photovoltaik-Anlage notwendigen Maße ermittelt werden. Das Foto könne in jeder beliebigen Perspektive aufgenommen werden, betont Dipl.-Ing. Günter Baumgart, Geschäftsführer des Unternehmens. Es genüge, ein Bezugsmaß am Haus zu messen, zum Beispiel das Maß eines Fensters.

Für Installateure bedeutet dies, dass das aufwändige Aufmessen vor Ort in der ersten Angebotsphase entfällt, wenn sie ein Digitalfoto des Hauses mit Angabe eines Referenzmaßes erhalten.

 

CAD-Modul ermittelt Störfelder bereits in der Planungsphase

Zur zeichnerischen Darstellung und maßlichen Auslegung der Anlage stellt die SOLAR-PROFI-Präsentation Funktionen zur Verfügung, mit denen Dachflächen sowohl mit dachparallelen als auch mit aufgeständerten Anlagen automatisch aufgeteilt werden können.

Störfelder wie Dachfenster, Dachgauben, Kamine und Lüftungsrohre lassen sich positionsgenau in die Darstellung einbringen. Dadurch könne schon in der Planungsphase exakt ermittelt werden, welche Module mit Störfeldern kollidieren, so Baumgart. Diese Module könnten dann jederzeit verschoben oder wieder aus der Planung entfernt werden.

Die klassischen Dachtypen sind in einer Bibliothek hinterlegt und werden nach Eingabe der entsprechenden Maße automatisch aufgebaut. Aber auch aufwändigere Dachformen können erstellt werden.

 

Das Animations-Modul

Schließlich werden aussagekräftige Zeichnungen der Solar-Anlage erstellt und mit einem Digitalfoto des zugehörigen Hauses kombiniert. Installateure können potenziellen Kunden damit bereits in der Angebotsphase fotorealistisch zeigen, wie die Anlage später am Haus aussehen wird.

 

28.09.2015 | Quelle: Baumgart CAD-Technik | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html