Fachkongress Netztechnik: VDE|FNN präsentiert neue Roadmap zum Umbau der Verteilnetze

Der Kongress wird von einer Fachausstellung mit rund 60 Ausstellern begleitet
Der Kongress wird von einer Fachausstellung mit rund 60 Ausstellern begleitet

Am 02./03.12.2015 findet auf dem Messegelände Nürnberg der 19. Fachkongress Netztechnik statt. Ausrichter ist das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN).

Im Fokus stehen die Wechselwirkungen zwischen Politik und Netzbetrieb, der Wandel der Netze hin zu einem IT-geprägten Gesamtsystem sowie Anforderungen an den sicheren Netzbetrieb mit bis zu 100 Prozent erneuerbaren Energien. VDE|FNN will auf dem Kongress erste Eckpunkte einer neuen Roadmap zum Umbau der Netze vorstellen.

 

Verfügbarkeitsstatistik zeigt 2014 die besten Verfügbarkeitswerte der letzten zehn Jahre

Die Integration der ersten 25 Prozent erneuerbare Energien in die Netze ist erfolgreich gelungen. Das zeigt die FNN-Störungs- und Verfügbarkeitsstatistik 2014, die die besten Verfügbarkeitswerte der letzten zehn Jahre aufwies.

Nun geht es darum herauszufinden, was für den sicheren Netzbetrieb mit 60 oder 80 Prozent Erneuerbaren nötig ist, wie sich Netze in Zukunft intelligenter und flexibler nutzen lassen, welche Anforderungen an dezentrale Erzeugungsanlagen sich abzeichnen und wie die IT-Sicherheit für die Vielzahl an Erzeugungsanlagen gewährleistet werden kann.

Das zweitägige Kongressprogramm soll Besuchern Antworten auf diese und weitere Fragen geben. FNN-Experten stehen auf dem Messestand des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE zur Verfügung. Die Veranstalter erwarten rund 800 Besucher. Der Kongress wird von einer Fachausstellung mit rund 60 Ausstellern begleitet.

 

11.11.2015 | Quelle: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html