Solarthermie: Buderus präsentiert neuen Vakuumröhren-Kollektor mit CPC-Spiegel

Der Vakuumröhren-Kollektor „Logasol SKR10 CPC“ hat mit sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem CPC-Spiegel eine Aperturfläche von 1 qm
Der Vakuumröhren-Kollektor „Logasol SKR10 CPC“ hat mit sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem CPC-Spiegel eine Aperturfläche von 1 qm

Buderus stellt sein Produktprogramm für Vakuumröhren-Kollektoren neu auf: Mit dem „Logasol SKR10 CPC“ sei jetzt ein Produkt auf dem Markt, das auch geringe Sonnenstrahlung effizient ausnutze, berichtet der Hersteller in einer Pressemitteilung.

Mit sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem CPC-Spiegel erreicht er eine Aperturfläche von einem Quadratmeter. Der CPC-Spiegel verbessere den Solar-Ertrag, weil die Sonnenstrahlen auch bei ungünstigen Einfallswinkeln und diffusem Licht optimal auf die Absorberrohre träfen, betont Buderus.

 

Aufdach- und Fassadenmontage möglich

Der Solar-Kollektor ist für die Aufdach- und Fassadenmontage geeignet und kann mit einer entsprechenden Aufständerung auch schräg auf Flachdächer montiert werden. Für die horizontale Montage auf Flachdächer oder Carports bietet Buderus das Modell „Logasol SKR5“ an. Es erreicht mit sechs Vakuumröhren ohne Spiegel eine Aperturfläche von 0,5 Quadratmetern und sei besonders für Anlagen zur Trinkwasser-Erwärmung geeignet. Der Sammelkasten ist bei beiden Kollektoren unten angebracht.

Dank des geringen Gewichts von 18 Kilogramm und handlicher Abmessungen könnten Fachhandwerker die Vakuumröhrenkollektoren leicht transportieren, so Buderus. Je nach Wärmebedarf lassen sich die fertig montierten Module flexibel zu Kollektorfeldern unterschiedlicher Größe kombinieren. Für die Montage wird die gleiche Befestigungstechnik wie bei Logasol Flachkollektoren verwendet.

 

04.12.2015 | Quelle: Buderus | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html