Energiespeicher-Hersteller LG Chem baut Aktivität in Deutschland aus und präsentiert neuen Photovoltaik-Speicher

Die Installation des Energiespeichers sei problemlos und auch das Nachrüsten in Kombination mit einer vorhandenen Photovoltaik-Anlage sei denkbar einfach, betont der Hersteller
Die Installation des Energiespeichers sei problemlos und auch das Nachrüsten in Kombination mit einer vorhandenen Photovoltaik-Anlage sei denkbar einfach, betont der Hersteller

LG Chem, Hersteller von Energiespeicher-Systemen mit Hauptsitz in Seoul (Südkorea), intensiviert seine Vertriebsaktivität auf dem deutschen Markt. Im Fokus steht das ESS-System „Residential RESU®6.4EX“.

Das Speichersystem sei speziell für die Anforderungen des Solarmarktes konzipiert worden. Es ermöglicht Hausbesitzern, den aus ihrer Photovoltaik-Anlage gewonnenen Solarstrom zu speichern und diesen auch in den Abendstunden für den privaten Verbrauch zu nutzen.

Kompakt konstruiert, leicht zu montieren und extrem leistungsstark vereine es alle Anforderungen auf Anwender- und Installateurs-Seite, so der Hersteller.

LG Chem biete damit eine Alternative zur konventionellen Energieeinspeisung ins Stromnetz. Das Resultat sei die Optimierung des monatlichen Solarstrom-Eigenverbrauchs um bis zu 70 Prozent je nach Größe der Photovoltaik-Anlage und Nutzungsverhalten. Damit einhergehend erzielen Verbraucher zudem eine Minimierung der monatlichen Energiekosten. Das ESS-System sei damit sowohl für Eigentümer einer PV-Anlage interessant als auch für Hausbesitzer, die eine Anlage integrieren wollen.

Ausgelegt für eine Kapazität von 6.4 Kilowattstunden, unterstützt der Speicher eine elektrische Ladung von 126 Amperestunden – eine Größenordnung, die neue Maßstäbe auf dem Markt für Energiespeichersysteme setze.

Darüber hinaus könne das System um bis zu zwei Erweiterungsmodule für 3.2 Kilowattstunden ergänzt werden und sei somit auch als Variante für 9.6 und 12.8 Kilowattstunden erhältlich.

Der RESU®6.4EX zeichne sich durch ein geringes Gewicht sowie sehr kompakte Maße von gerade einmal 40 x 66 x 16 Zentimetern aus. Ein weiterer Pluspunkt sei die flexible Montage: Die Installation sei problemlos und ohne großen Aufwand oder bauliche Maßnahmen möglich – auch das Nachrüsten in Kombination mit einer vorhandenen Photovoltaik-Anlage sei damit denkbar einfach.

Mit einer Lebensdauer von zehn Jahren verspricht das Energiespeichersystem zudem lange Haltbarkeit, die LG Chem mit einer ebenso langen Garantie gewährleistet.

 

Potenziale im deutschen Markt

Mit dem RESU®6.4EX stelle sich LG Chem den Herausforderungen des deutschen Solarmarktes. Da der Photovoltaik-Absatz in den letzten Jahren rückläufig war, leiste das Unternehmen nun einen Beitrag zur Stabilisierung des Geschäfts.

„Der deutsche Energiemarkt zählt in puncto Verbrauch und Produktionskapazität zu den größten in Europa. ESS kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu“, erklärt Santiago Senn, Director Energy Storage Systems bei LG Chem Europe.

„Mit unserem RESU®6.4EX haben wir eine Technologielösung entwickelt, die den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher langfristig gerecht wird.“

LG Chem plant, seine Aktivitäten im ESS-Geschäft künftig weiter auszubauen. Dabei profitiert das Unternehmen von seiner Expertise als führender Batterie-Lieferant für die Automotive-Industrie. Dort sind die Batteriesysteme von LG Chem unter anderem für Hersteller wie Audi im Einsatz.

 

09.12.2015 | Quelle: LG Chem | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html