IBC SOLAR erweitert Photovoltaik-Produktportfolio mit Optimizer-Technologie von TIGO

Die Tigo-Technologie kann bei allen Photovoltaik-Modulen im Bestand nachgerüstet werden
Die Tigo-Technologie kann bei allen Photovoltaik-Modulen im Bestand nachgerüstet werden

Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) erweitert ihr Photovoltaik-Produktportfolio um Solarmodul-Optimizer von TIGO. Die Technologie könne bei allen PV-Modulen im Bestand nachgerüstet werden und sei auch mit den Vorteils-Modulen von IBC SOLAR kombinierbar, berichtet das Unternehmen.

Bestehende Solarstromanlagen bleiben oftmals hinter ihrer optimalen Leistungsfähigkeit zurück. Dies kann beispielsweise durch Verschattungen, die von Beginn an vorhanden waren oder die sich erst im Laufe der Zeit entwickelten, hervorgerufen worden sein.

TIGO setzt zur Lösung dieses Problems seine patentierte Optimizer-Technologie ein. Die Leistungsoptimierer können die Energieerzeugung des gesamten Photovoltaik-Systems um bis zu 20 Prozent erhöhen und sind außerdem mit allen Modulen kombinierbar. Design und Installation sind einfach gehalten, zudem ist die Brandsicherheit verbessert.

Außerdem erlaube die TIGO-Lösung äußerst lange Betriebszeiten und gewährleiste maximale Zuverlässigkeit durch eine cloudbasierte Überwachung.

„TIGO rundet unser Produktportfolio für Eigen- und Fremdmarken ideal ab. Die Optimizer eröffnen unseren Fachpartnern die Möglichkeit, ihren Kunden neue effiziente Lösungen für bestehende PV-Systeme anzubieten, die durch schlechte Umgebungsbedingungen nicht ihre volle Leistung bringen können“, so Thomas Herold, Produktmanager für Elektrokomponenten bei IBC SOLAR.

Dank der Partnerschaft können Kunden von IBC SOLAR schon bald die TS4-Technologie nutzen. Seinen Fachpartnern bietet IBC SOLAR im hauseigenen Competence Center zudem exklusive Schulungen für das neue Produkt an.

Installateure können bei Bestandskunden eine Überprüfung der Anlagenleistung vornehmen und diese zu einer möglichen Nachrüstung mit der Optimizer-Technologie beraten. Im Rahmen dieser Prüfung können auch langfristige Service- und Wartungsvereinbarungen getroffen werden.

 

09.12.2015 | Quelle: IBC Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html