Messe Gebäude.Energie.Technik bietet praxisnahes Rahmenprogramm für Planen, Bauen und Wohnen

Ab sofort sind alle Themen und Termine des Rahmenprogramms der GETEC online verfügbar
Ab sofort sind alle Themen und Termine des Rahmenprogramms der GETEC online verfügbar

Wenn am 26.02.2016 die neunte Gebäude.Energie.Technik (GETEC) in Freiburg startet, können Besucher die Messe als Wegweiser rund um das Thema energieeffizientes Planen, Bauen und Wohnen nutzen.

Das Rahmenprogramm mit Vorträgen und Seminaren sowie der zentrale Marktplatz Energieberatung bilden ein Gesamtpaket für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer und Energieberater.

 

Fachvorträge zu Energieeffizienz und erneuerbaren Energien

Ab sofort sind alle Themen und Termine des Rahmenprogramms unter www.getec-freiburg.de verfügbar. Experten aus der Praxis informieren in Kurzreferaten, Fachvorträgen und Nutzerseminaren nicht nur unter dem Aspekt Energieeffizienz und erneuerbare Energien, sondern auch zu baubiologischen Fragestellungen. Auch die Anmeldung für einen Termin auf dem Marktplatz Energieberatung ist ab sofort möglich. Dort stehen rund 35 Energieberater aus der Region bereit, um in halbstündigen, kostenfreien Impulsberatungen individuelle Tipps zu konkreten Projekten und passenden Förderungen zu geben.

Rund 80 Prozent der Standfläche sei bereits vergeben, berichten die Veranstalter. Nach wie vor legt die GETEC den Fokus auf relevante Themen und die intensive Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen der energienahen Bau- und Dienstleistungen. „Dieses Erfolgskonzept der Gebäude.Energie.Technik schreiben wir 2016 fort. Der Markenkern ist nach wie vor klar vorhanden. Neu hinzugekommene Themen wie gesundes Wohnen und Baubiologie sehen wir als folgerichtige Ergänzung und logische Erweiterung zur Abrundung des Messespektrums. Besucherbefragungen bestätigen uns in diesem Entschluss“, sagt Markus Elsässer, Geschäftsführer des Veranstalters Solar Promotion GmbH. 

„Die Energiewende steht vielleicht nicht mehr so im Fokus der Politik, wie dies vor wenigen Jahren noch der Fall war. Das ändert aber nichts an unserer Überzeugung, dass die Herausforderungen bei deren Umsetzung nicht kleiner geworden sind. Gerade die damit verbundenen Änderungen bei Produkten, Vorschriften und Fördermöglichkeiten bildet die GETEC mit ihren Ausstellern und dem Rahmenprogramm treffsicher ab“, ergänzt Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

 

18.12.2015 | Quelle: GETEC | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html