Solarpark Blautal GmbH ist potenzieller neuer Investor und Mehrheitsaktionär der centrotherm photovoltaics AG

Der neue Investor und Mehrheitsaktionär Solarpark Blautal will am Standort Blaubeuren festhalten
Der neue Investor und Mehrheitsaktionär Solarpark Blautal will am Standort Blaubeuren festhalten

Die Sol Futura Verwaltungsgesellschaft mbH (Ulm) hat einen Vertrag über den Verkauf ihrer gesamten Beteiligung in Höhe von 80 % an der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) abgeschlossen. Erwerber der Beteiligung ist die Solarpark Blautal GmbH (Blaubeuren).

Deren Gesellschafter sind der centrotherm-Firmenmitgründer Robert M. Hartung sowie ein internationaler, strategischer Investor. Nach Vollzug des Kaufvertrags, der noch von der Erfüllung von Bedingungen abhängt, wird die Solarpark Blautal 90 % der Aktien an der centrotherm photovoltaics AG halten, einschließlich der Anteile der TCH.

 

Firmenmitgründer Hartung sowie ein internationaler Investor wollen qualifizierte Mehrheit übernehmen

Bis spätestens Ende des ersten Quartals 2016 werde mit dem Vollzug des Kaufvertrags gerechnet, heißt es in der Pressemitteilung. Dann gehen die Anteile an dem schwäbischen Technologie- und Anlagenlieferanten centrotherm von der Sol Futura auf den neuen Eigentümer und Investor über.

Der centrotherm-Firmenmitgründer Robert M. Hartung sowie ein internationaler, strategischer Investor werden dann über die Solarpark Blautal eine qualifizierte Mehrheit der Aktien an der centrotherm photovoltaics AG halten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am 14.12.2015  in einer Mitarbeiterversammlung über die Transaktion informiert worden.

„Als Mitgründer der centrotherm photovoltaics AG habe ich mich stets dem Unternehmen verpflichtet gefühlt und dafür eingesetzt, einen weiteren Investor zu finden“, kommentiert Robert M. Hartung den bevorstehenden Abschluss.

„Es ist gelungen, einen internationalen, strategischen Investor als Mitgesellschafter zu gewinnen und ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam wichtige Impulse für die Zukunft des Unternehmens geben können.“

Der Vorstandssprecher Hans Autenrieth ergänzt: „Wir sind froh, dass mit dem neuen Investor wieder ein Stück Klarheit und Vertrauen für die Zukunft von centrotherm geschöpft werden kann. Vor allem für unsere Mitarbeiter aber auch für unsere Kunden, Geschäftspartner und unsere Aktionäre.“

 

Verhandelte Finanzierungsvereinbarung und bevorstehende Insolvenzplanerfüllung

Der Vorstand der centrotherm photovoltaics AG hat eine Finanzierungsvereinbarung verhandelt, mit der die Finanzierung der Gesellschaft nach der Beteiligungsveräußerung durch die Sol Futura sichergestellt werde. Fällige Insolvenzforderungen von nicht nachrangigen Gläubigern der centrotherm photovoltaics AG sowie einer ihrer ehemaligen Tochtergesellschaften sollen einen Monat nach Vollzug der Transaktion bedient werden.

Mit dem Inkrafttreten der Beteiligungsveräußerung und der Befriedigung der Gläubiger wäre der Insolvenzplan der centrotherm photovoltaics AG nach Planfeststellung durch das Amtsgericht Ulm fast vollständig erfüllt.

 

Standorterhalt und weitere Diversifizierung

Der neue Investor und Mehrheitsaktionär Solarpark Blautal will am Standort Blaubeuren festhalten und setzt auf die Mitarbeiter der centrotherm photovoltaics AG.

„Das Unternehmen verfügt über Kernkompetenzen in thermischen Prozessen und im Anlagenbau. Nationale und internationale Kunden aus der Photovoltaik-, Halbleiter- und Mikroelektronikindustrie schätzen die Produktionslösungen von centrotherm und setzen diese erfolgreich ein. Dieses Potenzial wollen wir künftig auch für andere Zukunftstechnologien nutzen!“, so Robert M. Hartung, Geschäftsführer der Solarpark Blautal GmbH.

 

15.12.2015 | Quelle: centrotherm photovoltaics AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html