Sungevity meldet größte private Solar-Finanzierung des Jahres: 650 Millionen USD Beteiligungs- und Projektkapital

Hauptsitz von Sungevity in Oakland (Kalifornien)
Hauptsitz von Sungevity in Oakland (Kalifornien)

Sungevity, Inc. (Oakland, Kalifornien, USA) meldete am 15.12.2015 den Abschluss einer Beteiligungs- und Projektfinanzierung im Gesamtumfang von 650 Millionen US-Dollar für sein Photovoltaik-Geschäft im In- und Ausland.

Dies sei die größte Finanzierung eines Privatunternehmens der Solar-Industrie im Jahr 2015, betont Sungevity.

Die Internetplattform des Unternehmens und sein partnerbasiertes Modell stehen im Kontrast zum vertikal integrierten Geschäftsmodell im Solar-Service-Sektor. Mit dem neuen Kapital will Sungevity seine Technologie-Plattform weiter optimieren, neue Märkte erschließen und neue Partner gewinnen.

 

Bis zu 600 Millionen USD Projektfinanzierung von einem Konsortium unter der Apollo Investment Corporation

Die Finanzierung umfasst 50 Millionen Beteiligungskapital von bestehenden Investoren wie GE Ventures und neuen wie der Apollo Investment Corporation. Hinzu kommen bis zu 600 Millionen USD Projektmittel von einem Konsortium unter Leitung der Apollo Investment Corporation (News York City), vorbehaltlich einiger Bedingungen, um die Entwicklung von Solar-Projekten in den USA zu fördern. Sungevity bedient außerdem die Niederlande, Deutschland und Großbritannien.

Wenn das Projektfinanzierungs-Programm voll ausgeschöpft wird, könnte das Unternehmen in den nächsten drei Jahren Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 400 MW in den USA errichten.

 

16.12.2015 | Quelle: Sungevity | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html