Trina Solar spaltet Photovoltaik-Projektgeschäft auf

Trina Solars Photovoltaik-Systemgeschäft wird in zwei Bereiche aufgeteilt: für China und für internationale Märkte
Trina Solars Photovoltaik-Systemgeschäft wird in zwei Bereiche aufgeteilt: für China und für internationale Märkte

Trina Solar Limited (Changzhou, China) meldete am 17.12.2015 eine Umstrukturierung seines Photovoltaik-Systemgeschäfts (SBU).

Die Änderung soll die Strategie und Ambitionen des Unternehmens zum Ausdruck bringen, einer der größten globalen Akteure im Photovoltaik-Projektgeschäft zu werden, heißt es in der Pressemitteilung.

 

Getrennte Geschäftsbereiche für China und international

Das SBU-Geschäft ist nun in zwei getrennte Einheiten aufgeteilt: eine für China und eine für das internationale Geschäft. Die erste konzentriert sich auf Photovoltaik-Freiflächenanlagen in China, einschließlich Entwicklung und Vertrieb, Planung, Beschaffung und Bau (EPC) sowie Betrieb und Wartung (O&M). Die internationale SBU soll PV-Kraftwerke in Solar-Schlüsselmärkten auf der ganzen Welt entwickeln.

Nach dem Ausscheiden von Qi Lin, ehemals Vizepräsident und Chef der SBU-Sparte, wurde Vizepräsident Jiqing Gao mit sofortiger Wirkung zum Chef des China-Systemgeschäfts ernannt. Er ist dem Vorstandsvorsitzenden von Trina Solar, Jifan Gao, direkt unterstellt.

„Ich freue mich über die neue SBU-Struktur. Damit können wir uns auf die strategisch wichtigen, aber sehr unterschiedlichen Geschäfte in China und im Ausland konzentrieren“, so Jifan Gao.

 

18.12.2015 | Quelle: Trina Solar Limited | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html